BAföG-Amt der Universität Trier

Die wohl bekannteste Studienförderung ist das BAföG. Das sind staatliche Mittel, die nach dem Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz verteilt werden. Für die Beantragung dieser Mittel ist das BAföG-Amt der Universität Trier zuständig.

 BAföG-Beauftragter des Fachbereiches VI

BAföG-Beauftragter
Dr. Joachim Krüger, Biogeographie, Campus I, Gebäude N, Raum 3.06, Tel. 3724
Sprechstunde: Mi 13-14 und Do 10-11 Uhr
email

Stellvertreter
Dr. Andreas Müller, Kartographie, Zi. F 191
Sprechstunde: nach Vereinbarung
email

Ab dem 5. Fachsemester ist eine Weiterförderung ohne Vorlage der Nachweise über die Eignung gemäß § 48 BAföG nicht möglich. Die erforderliche Leistungsbescheinigung kann über die ausgedruckte LSF-Bescheinigung über Prüfungsleistungen erbracht werden. Der LSF-Ausdruck gilt als Ersatz für das Formblatt 5! Die erforderlichen Leistungen sind erbracht, wenn die erreichte Punktzahl der Festlegung entspricht (siehe entsprechende Links weiter unten auf dieser Seite). Sie können direkt zu Ihrem BAföG-Sachbearbeiter bzw. Ihrer Sachbearbeiterin mit dem LSF-Ausdruck gehen.

Natürlich kann auch weiterhin das ausgefüllte Formblatt 5 (zusammen mit dem LSF-Ausdruck) als Leistungsbescheinigung nach §48 BAföG benutzt werden. In diesem Fall müssen Sie während der Sprechstunden bei dem BAföG-Beauftragten des FBVI vorbeischauen.

Für die Studiengänge des Fachbereiches VI müssen folgende Nachweise erbracht werden:

 

Sonstige Förderung (wissenschaftlicher Nachwuchs)

Im Forschungsreferat der Universität Trier erhalten Sie Informationen über die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses: Doktorand(innen), Habilitand(innen) und Juniorprofessor(innen).