Einführungsveranstaltung WS 20/21 - Terminänderung möglich!

Aus organisatorischen Gründen (Lüftung und Reinigung zwischen den Gruppen) muss die Einführungsveranstaltung vermutlich auf einen anderen Tag verlegt werden, bitte behalten Sie diese Seite im Auge.

Wintersemester 2020 - trotz Corona für Sie präsent!

Kommen Sie für Ihr Jurastudium nach Trier - nach derzeitigem Stand werden wir die Vorlesungen für die Erstsemester als Präsenzveranstaltungen anbieten können - mit viel Einsatz, Engagement und einer geräumigen Halle!

Wir planen, die drei Einführungsvorlesungen für Erstsemester (unter Einbeziehung der Erstsemester des Sommersemesters 2020) in zwei Gruppen in einem wöchentlichen Wechsel von Präsenz- und Digitalunterricht anzubieten. Dieses System soll Ihnen zumindest in jeder zweiten Woche die Begegnung mit Ihren Professorinnen und Professoren und Ihren Mitstudierenden sowie die Erfahrung, Teil unserer Campusgemeinschaft zu sein, ermöglichen. Die Präsenzveranstaltungen sollen montags und dienstags in der Sporthalle stattfinden. Einzelheiten zur Gruppenaufteilung und zur Durchführung erfahren Sie später hier.

FB Rechtswissenschaft: Informationen für Studienanfänger

Vor Beginn der Vorlesungszeit jeden Semesters finden an der Universität Trier allgemeine Informationsveranstaltungen statt - bitte besuchen Sie diese - nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

Ebenfalls vor Beginn der Vorlesungszeit bieten wir Ihnen eine fachspezifische Einführung in den Verlauf der Jurastudiums. Diese findet statt in der Sporthalle der Universität, der Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Noch ein wichtiger Hinweis: Benutzen Sie von Beginn an Ihre Uni-E-Mail-Adresse, die Sie bei der Einschreibung erhalten. Bei Ihrer Korrespondenz mit uns dient sie der Identifikation des Kommunikationspartners und offizielle Mitteilungen, zB  Informationen für Erstsemester oder Hinweise in Prüfungsverfahren, gehen ausschließlich an diese Adresse.

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR STUDIENANFÄNGER

Diese Informationen richten sich an bereits eingeschriebene Studienanfänger des aktuellen Jahrgangs. Wer sich allgemein über das Jurastudium an der Universität Trier unterrichten will, findet weitere Informationenhier.

Bitte lesen Sie alles erst einmal gründlich durch - schließlich müssen Sie, um einmal gute Juristen mit guten Stellen zu werden, nicht nur lange (Rechts-)Texte lesen, verstehen und anwenden, sondern später auch selbst abfassen können. Wenn danach noch Fragen offen sind, können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Dekanats wenden, oder - noch besser - Ihre Fragen in der Jura-Ersti-Infoveranstaltung zu Semesterbeginn stellen. Was Sie wissen wollen, interessiert bestimmt auch Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen.

1. Merkblatt und sonstige Informationsquellen

Bitte lesen Sie zunächst das Merkblatt "Wichtige Informationen und Termine für Studienanfänger", das Sie auch mit den Einschreibeunterlagen erhalten haben.

Außerdem gibt es eine Rubrik "Häufig gestellte Fragen", die viele Informationen zum Studienverlauf und den Prüfungen enthält. Unter "Rechtsgrundlagen" finden Sie die Vorschriften, die für Ihren Studiengang gelten - als zukünftige Juristen sollten Sie sich in besonderem Maße für die Regeln interessieren, denen Ihr Studium unterliegt!

2. Einführungsveranstaltung

Die Vorlesungen beginnen Montag, 02.11.2020. Zuvor gibt es eine Einführungsveranstaltung zum Jurastudium, an der Sie unbedingt teilnehmen sollten (siehe oben am Seitenanfang).Die Folien zur Veranstaltung des Vorjahres finden Sie hier.

3. Stundenplan

Auf der Grundlage desStudienplans des Fachbereichs wird für Sie der jeweils aktuelle Stundenplan für das 1. Semester (hier) erstellt, der alle Pflichtvorlesungen enthält. Eine Anmeldung zu den Vorlesungen über PORTA ist notwendig, um Unterlagen aus stud.ip erhalten zu können, aber keine Teilnahmevoraussetzung für die Vorlesungen im Hörsaal (Ausnahme: Arbeitsgemeinschaften, siehe unter 3.), so dass Sie auch dann mit Ihrem Studium beginnen können, wenn Sie Ihre Zugangsdaten noch nicht erhalten haben.

Informationen wie der Stundenplan und die Arbeitsgemeinschaftslisten werden ins Netz gestellt, sobald sie fertig sind; auch kurzfristige Änderungen können jederzeit erforderlich werden, so dass der Plan geändert werden muss, öfter mal nachschauen lohnt sich daher.

4. Arbeitsgemeinschaften

Im Stundenplan finden Sie Vorlesungen in den drei Hauptfächern (Einführung in das Zivilrecht I, Einführung in das  Strafrecht I und Staatsorganisationsrecht mit Verfassungsprozessrecht). Zu diesen Vorlesungen, die von Professoren des Fachbereichs gehalten werden, gehören Arbeitsgemeinschaften der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bei denen der Vorlesungsstoff in Gruppen mit wesentlich geringerer Teilnehmerzahl geübt wird. In dem für alle geltenden Stundenplan sind diese Arbeitsgemeinschaften, die zu sehr verschiedenen Zeiten angeboten werden, naturgemäß nicht enthalten. Es gibt keine Überschneidungen mit den Pflichtvorlesungen aus Ihrem Stundenplan, aber die FFA-Kurse müssen Sie selbst im Auge behalten! Bitte lesen Sie dringend vorher die Informationen der FFA zur Stundenplangestaltung!

Sie müssen sich in PORTA zu den Arbeitsgemeinschaften in Zivilrecht I (Nr. 15203376), Strafrecht I (Nr. 15303420) und Staatsorganisationsrecht (Nr. 15403479) anmelden. Mit Ihrer ZIMK-Nutzerkennung, die Sie automatisch mit Ihrer Zulassung erhalten, haben Sie Zugang zum Intranet der Universität.

Sie können sichhier eine Reihe von Videotutorials ansehen, die Ihnen die wichtigsten PORTA-Funktionen Schritt für Schritt demonstrieren.

Das hier benötigte Verfahren zur Anmeldung mit Gruppenpriorität zeigt IhnendiesesVideo. Sie benötigen dafür aber nicht wie im Video gezeigt die Titel, sondern nur die Nummern der Veranstaltungen, wie sie oben angegeben sind.

Sie müssen sich zunächst in Zivilrecht, Strafrecht und Staatsorganisationsrecht zu jeweils drei Arbeitsgemeinschaften anmelden; geben Sie wie im Video gezeigt Prioritäten an und achten Sie am besten auch gleich darauf, dass Ihre Fächer sich nicht überschneiden (das System vergleicht nicht, ob Sie sich zB in Zivilrecht und Strafrecht zu den gleichen Zeiten angemeldet haben). Nach Schluss der Anmeldefrist werden die Plätze zugelost (den aktuellen Zeitplan finden Sie unten).

Falls die Arbeitsgemeinschaften, zu denen Sie sich anmelden, sofort in Ihrem Stundenplan erscheinen, ist das noch nicht die Zulassung - die erfolgt erst nach Abschluss des Losverfahrens! 

Zeitplan Wintersemester 2020/21:

Phase 1 vom 07.10. bis zum 14.10.2020: Studierende haben die Möglichkeit, sich zu den Arbeitsgemeinschaften anzumelden.

Anschließend Phase 2: Platzvergabe per Los, keine Eintragungsmöglichkeit.

Die Platzvergabe entscheidet sich nicht nach der Reihenfolge der Anmeldungen, sondern nach Priorität und Zufallsprinzip. Nach der Verlosung können Sie kontrollieren, ob Sie in allen Fächern einen Platz bekommen haben und ob Ihre Zeiten sich nicht doch überschneiden. 

Es ist völlig normal, wenn Sie in dieser Phase irgendwo keinen Platz erhalten, da erfahrungsgemäß erst mal alle versuchen, nur in den frühen Zeiten unterzukommen - Ihre Chancen auf Zuteilung eines Platzes erhöhen sich ungemein, wenn Sie sich nicht mit allen drei Prioritäten nur zu den beliebtesten Zeiten (zB 8-10, 14-16 Uhr) anmelden, sondern wenigstens für Ihre 3. Wahlmöglichkeit eine spätere Zeit angeben. 18-20 Uhr ist für Studierende (und für Anwältinnen und Anwälte sowieso, auch noch am Wochenende) eine völlig normale Arbeitszeit, in der an der Uni in den höheren Semestern viele reguläre Veranstaltungen stattfinden. 

Phase 3 vom 23.10.2020 bis zum 28.10.2020: wer bisher keinen Platz erhalten hat, kann es erneut versuchen - für alle Fächer oder für das einzelne Fach, in dem ihm eine Arbeitsgemeinschaft fehlt. Studierende, bei denen sich in der ersten Runde eine Kollision ergeben hat, haben die Möglichkeit zur Rückgabe eines der Plätze und können dann einen erneuten Versuch mit einer anderen Zeit starten. Bewerben Sie sich nicht für Gruppen, bei denen die maximale Teilnehmerzahl schon erreicht ist! In dem zweiten Losverfahren wird das System hier niemanden mehr zuteilen, die Gruppen müssen aber in der Liste stehen bleiben.

Wer nicht rechtzeitig seine Zugangsdaten erhält oder beim Losverfahren gar nicht bzw. nicht für alle Arbeitsgemeinschaften berücksichtigt wurde, hat die Möglichkeit, sich in der ersten Vorlesungswoche in Listen einzutragen. Wir bitten dringend darum, dass Sie am automatisierten Verfahren teilnehmen, da die Verteilung von mehreren hundert Teilnehmern per Hand für alle Beteiligten eine sehr anstrengende Angelegenheit ist! Außerdem stehen dann nur noch wenige Restplätze zur Verfügung, in der Regel nicht zu den frühen Zeiten!

Eine Eintragung aufgrund von Email oder Telefonanruf erfolgt nicht.

Die Arbeitsgemeinschaften beginnen im Wintersemester erst in der zweiten Vorlesungswoche wegen der Bibliotheksführungen, s.u. 7, im Sommersemester in der Regel in der ersten Vorlesungswoche.

5. Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA)

Bis zur Eintragung in die Arbeitsgemeinschaften (= 4.) sollten Sie sich entschieden haben, an welchen Lehrveranstaltungen der Fachspezifischen Fremdsprachenausbildung (FFA) Sie teilnehmen wollen, damit es nicht zu Überschneidungen kommt. Da wir nicht wissen, für welche Sprache Sie sich entscheiden werden, müssen Sie hierauf selbst achten! Aus diesem Grund sind auch die FFA-Veranstaltungen in dem für alle geltenden Stundenplan nicht enthalten. Bitte tragen Sie sie selbst auf Ihrem Ausdruck ein.

Bitte beachten Sie zur FFA die Informationen auf dem o.a. Merkblatt und auf der FFA-Homepage. Wichtige Termine sind die Anmeldung für die Studieneingangsprüfungen in der Woche vor dem Vorlesungsbeginn und die Informationsveranstaltung zu Beginn der ersten Vorlesungswoche.

6. Wirtschaftswissenschaftliches Zusatzzertifikat

Seit dem Wintersemester 2014/15 bieten wir Ihnen in Kooperation mit dem Fachbereich IV die Möglichkeit, ein wirtschaftswissenschaftliches Zusatzzertifikat zu erwerben. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Die Veranstaltungen dazu in den beiden ersten Semestern (Mikro- und Makroökonomik) finden Sie ebenfalls in Ihrem Stundenplan. Verpflichtend ist die Teilnahme nicht, es ist ein Angebot für wirtschaftlich Interessierte.

7. Bibliotheksführungen

In der ersten Vorlesungswoche finden statt der Arbeitsgemeinschaften fachspezifische Führungen durch die Universitätsbibliothek statt. Zu diesen Führungen können Sie sich ebenfalls über PORTA (Veranstaltungsnummer 21404108) anmelden. Eine Liste der Gruppen finden Sie später hier. Anschließend hängen die Listen der Gruppen, in denen noch Plätze frei sind, im Erdgeschoss des C-Gebäudes zur Eintragung per Hand aus. BITTE: melden Sie sich zu diesen Führungen nur dann an, wenn Sie auch wirklich hingehen, da die Plätze sehr begrenzt sind. 

Alle Gruppen treffen sich am Haupteingang der Bibliothekszentrale - bitte bringen Sie ein Vorhängeschloss für die Schließfächer mit!

Diejenigen, die keinen Platz jetzt in der ersten Woche erhalten, können das ganze Jahr über an den allgemeinen Führungen teilnehmen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

8. Allgemeine Informationen für Studierende

Allgemeine Informationen für Studierende zum Fachbereich Rechtswissenschaft sowie zur Universität und Stadt Trier finden Sie auf den Seiten "Vorstellung des Fachbereichs" sowie auf dem Internet-Portal Studier-in-Trier.de.