Das Fach Physische Geographie in Trier


In der Studienrichtung Physische Geographie wird ein interdisziplinäres Verständnis für das System Erde, insbesondere für die landschaftsprägenden Prozesse an der Erdoberfläche, die Struktur, Funktion und Dynamik des Naturraumes (der natürlichen Umwelt) und dessen Nutzung durch den Menschen vermittelt.
Darüber hinaus lernen die Studierenden die vielfältigen Aufgaben der Physischen Geographie im angewandten Bereich kennen. Wesentliches Ziel der Ausbildung ist u.a. die Fähigkeit zum Management einer nachhaltigen Nutzung und Entwicklung des Lebensraumes Erde.