Forschung

Zentraler Gegenstand der Forschung in der Kartographie in Trier ist die Informationsverarbeitung mit kartographischen Medien. Dazu gehören Methoden und Verfahren, die zu ihrer Herstellung entwickelt werden und Prozesse, die mit der Nutzung dieser Medien verbunden sind.

Die kartographische Forschung beschäftigt sich mit der Formalisierung und Konzeption regelbasierter kartographischer Systeme, dem kartographischen Kommunikations- und Projektmanagement und der Perzeptions- und Kognitionsforschung kartographischer Systemanwendung (Nutzerforschung).

Forschungsschwerpunkte

  • Modellierung und empirische Evaluation von virtuellen Landschaften
  • Methoden der Entwicklung und Modellierung für städtische Landschaften sowie Entwicklung von Navigationswerkzeugen;
  • Interaktionen und Repräsentationen;
  • empirische Forschung zur Wirkung und Funktion in unterschiedlichen Anwendungsgebieten