Zahlen und Daten

Gründung: 1970, zusammen mit der Universität. Provisorischer Standort in den Räumen der heutigen Hochschule Trier (Schneidershof).

Bauzeit: 1974 – 1993; Umzug an den jetzigen Standort Tarforst 1977 - 1991, Schadstoffsanierung 1999 – 2007.

Fläche: Die Fläche der Bibliothek beläuft sich insgesamt auf  20.191 m², davon entfallen 1.690 m² auf den im Mai 2006 auf Campus II eröffneten Lesesaal F. Die Stellkapazität beträgt 61.026 Regalmeter. Die Bibliothek verfügt über 1.359 Arbeitsplätze, darunter 221 Computerarbeitsplätze.

Öffnungszeiten: 95 Stunden pro Woche: Mo - Fr 8 - 24, Sa 8 - 19 Uhr, So 11 - 15. An gesetzlichen Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Bibliothek geschlossen.

Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 92,0 Stellen

Laufender Etat (2017, vorläufiger Rechnungsschluss): 1.523.885 Euro für Erwerbung und Einbandkosten; 113.599 Euro für Sachmittel.

Bestandsgröße (Mai 2017): 2.388.061 Medieneinheiten, davon 1.349.772 Bände Monographien, 349.869 Bände Zeitschriften, 162.429 Mikroformen, Tonträger, Karten u.ä. und 525.991 elektronische Medien (einschließlich 481.863 Nationallizenzen). Außerdem 803 Papyri bzw. Papyrusfragmente und eine Sammlung japanischer und chinesischer Holzschnitte.

Jährlicher Zugang (2017): 11.408 Bände Monographien, 3.327 Bände Zeitschriften, 5 Mikroformen und 2.581 elektronische Medien. Laufend gehalten werden derzeit 2.502 in- und ausländische Zeitschriften sowie 15 Tages- und Wochenzeitungen.

Benutzung (2017): 12.842 eingeschriebene (10.209 aktive) Benutzer, 220.073 Ausleihen (ohne Verlängerungen) und 19.333 Vormerkungen. 15.872 positiv erledigte Fernleihbestellungen.