Die Berufsbilder der Wirtschaftsinformatik, Vielfalt statt Einfalt!

Wirtschaftsinformatiker werden in vielen Bereichen von Unternehmen und  Öffentlicher Hand eingesetzt. Gefragt sind z.B. Systemarchitekten, die aufgrund ihrer Kenntnis sämtlicher betrieblicher Funktions- und Organisationsbereiche den optimalen Einsatz von Systemtechnik und Software gewährleisten können. Stellen in diesem Bereich finden sich in Beratungsunternehmen und in Abteilungen, die sich mit IT-Strategien beschäftigen.

Des Weiteren werden Wirtschaftsinformatiker in IT-Projekten eingesetzt, die die Adaption und Bewertung von Systemen (Workflow, Unternehmensnetze, Telearbeit, Standardsoftware usw.) zum Ziel haben. Viele Wirtschaftsinformatiker legen darüber hinaus ihren Schwerpunkt in die Bereiche Softwareentwicklung, Vertrieb oder Kundenunterstützung.

Auch Stellen im medialen Bereich werden immer häufiger mit Wirtschaftsinformatikern besetzt. Neben Fragen zur Gestaltung von Web- Auftritten ist Know-How zur Software- Ergonomie oder zur Integration medialer Inhalte in Geschäftsprozesse gefragt.

Auf Grund der Vielseitigkeit der Ausbildung ist das Feld potenzieller Arbeitgeber kaum einzugrenzen. Dieses reicht von Consulting-Unternehmen über IT-Anwender, wie Behörden, Banken, Versicherungen und Industrieunternehmen, bis hin zu Softwarehäusern und Institutionen der Lehre und Forschung.