Traditionell und modern

Eine moderne Campus Uni mit kurzen Wegen

Die Universität Trier wurde 1970 neu eröffnet, nachdem die alte Universität durch Napoleon geschlossen wurde. Zunächst für die Lehrerausbildung konzipiert, entwickelte die Trierer Universität rasch ein breites Spektrum an Studiengängen.

Der Universitätscampus ist aufgebaut wie ein amerikanisches College und alle Gebäude können leicht zu Fuß erreicht werden. Die Einrichtungen der Universität sind eingebettet in eine Parklandschaft mit vielen Seen und Rasenanlagen. Darüber hinaus gibt es in unmittelbarer Nähe Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten und vielseitige Sport- und Freizeitangebote.

Durch die Erschließung neuer Grundstücke, wurde das Universitätsgelände und ein zusätzliches Angebot an Studienfächern ausgedehnt. Der neu entstandene Campus II, in dem die Wirtschaftsinformatik untergebracht ist, hat sich auch auf Grund des angrenzenden Wissenschaftsparks zu einer lebendigen Kleinstadt entwickelt.

Hier findet man alles, was Studierende benötigen. Angefangen bei den Grundbedürfnissen, die durch Lebensmittel- und Drogeriegeschäfte abgedeckt werden, als auch Restaurants, Bars und Partys direkt am Campus.

Rund um die beiden Standorte stehen zahlreiche Studentenwohnheime, aber auch private Wohnbereiche für studentische Zwecke zur Verfügung. Und selbst wer sich in „downtown“ Trier niederlässt, gelangt dank der günstigen Verkehrsanbindung schnell an die Universität. 

Kontakt Wirtschaftsinformatik

Kontakt Wirtschaftsinformatik

Studienberater

PD Dr. habil Axel Kalenborn

Universität Trier
Campus II, room H309
Behringstraße 21
54296 Trier

Tel.:  +49 (0)651 201-2839 
axel.kalenbornuni-trierde