Bachelor / Master of Education (Lehramt)

Die Universität Trier bietet im Rahmen ihrer Lehramtsstudiengänge die Abschlüsse für folgende Schulformen an: Gymnasium und Real­schule Plus.

Das Lehramtsstudium in Rheinland-Pfalz umfasst je zwei Fachwissenschaften und ihre Fachdidaktik, die Bildungswissenschaften und die Schulpraktischen Studien (Praktika sowohl im Bachelor wie im Master).

Für das Lehramt an Gymnasien kann an der Universität Trier aus 16 Fachwissenschaften kombiniert werden, für das Lehramt an Realschulen Plus aus 11 Fachwissenschaften. Ab dem fünften Semester muss die Schulform gewählt werden, an der der / die Lehramtskandidat/-in später unterrichten möchte (lehramtsspezifischer Schwerpunkt). 

Ab dem 5. Fachsemester ist im Bachelor of Education (B.Ed) auch das zusätzliche Studium eines Erweiterungsfaches (,,Drittes Fach") möglich.

Zur Struktur des Lehramtsstudiums in Rheinland-Pfalz vgl. auch die Seiten des Bildungsministeriums zum Lehramt sowie die Informationsseiten des Zentrums für Lehrerbildung.

Im Rahmen des Lehramtsbachelor sind 180 Leistungspunkte zu erwerben, das Studium schließt an der Universität Trier nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium bzw. Lehramt Realschule Plus ab.

Der Master of Education (M.Ed.) Gymnasium kann im Anschluss an den Bachelor of Education Lehramt Gymnasium nach vier Semestern erworben werden, der Master of Education (M.Ed.) Realschule Plus nach drei Semestern plus einem halben Jahr im Vorbereitungsdienst (VD). Hierbei sind für den M.Ed Lehramt Gymnasium 120 ECTS-Punkte und für den M.Ed Realschule Plus 90 ECTS-Punkte (plus 30 ECTS-Punkte aus dem VD) zu erreichen.

Weitere Fragen rund um das Lehramtsstudium beantwortet das Zentrum für Lehrerbildung.