Weiterbildung für Forschung und Lehre

Neue Impulse für die Lehre!

QS: Impulse für die Lehre
Hochschuldidaktische Angebote 2017

Die Hochschuldidaktischen Angebote stehen grundsätzlich allen Lehrenden der Universität Trier offen. Sie beginnen und enden jeweils zur vollen Stunde (s.t.). Die Anmeldung zu den von der Universität selbst angebotenen Workshops erfolgt über die website www.hochschuldidaktik.uni-trier.de; die zu den Workshops des Hochschulevaluierungsverbundes über die website www.hochschulevaluierungsverbund.de.

01.02.17 | Neue Impulse für die Lehre! - Auftaktveranstaltung
16.02.17 | Neu in der Lehre! Orientierung für Neueinsteiger/-innen in der Lehre
21.02.17
| Kompetenzorientiert planen und prüfen
14.03.17
| Lehre goes digital! E-Learning-Methoden für den Einsatz in der Lehre
07.04.17
| Gut beraten! Wie die Beratung von Studierenden gelingen kann
22./23.05.17
| Visualisierung in der Lehre
29./30.06.17
| Lehren und Lernen in Theorie und Praxis
03.07.17
| Studierende aktivieren! "Mitreißende" Lehrmethoden kennenlernen
13.07.17
| Good Practice: Erfahrungsaustausch mit den LehrpreisträgerInnen
12.10.17
| Willkommen im Methoden-Café - Impulse für die Lehre
13.11.17
| Schwierige Situationen in der Lehre meistern

Weitere hochschuldidaktische Angebote:

Kontakt:

Strich

Vermittlung mediendidaktischer Kompetenzen

Vermittlung mediendidaktischer Kompetenzen

Die Koordinationsstelle E-Learning berät und unterstützt als zentrale Anlaufstelle Lehrende und MitarbeiterInnen der Universität Trier in allen Fragen rund um die Konzeption und ihre Umsetzung sowie den Einsatz von Digitalen Medien in Lehre, Studium und Weiterbildung. Sie führt auch Kurse und Schulungen zum Erwerb von mediendidaktischen Kompetenzen durch. Außerdem hat sie die Förderinitiative "Innovatve Lehre" ins Leben gerufen.

Weitere Informationen: www.elearning.uni-trier.de

Kontakt:
Koordinationsstelle E-Learning
Bianca Höfler-Hoang, M.A. (Leitung, Schulung & Qualifizierung)
Fon: 0651/201-3582 / Email: elearning@uni-trier.de

Strich (Kopie 1)

Virtueller Campus Rheinland-Pfalz

Der VCRP ist die hochschulübergreifende Anlaufstelle für Lehrende der zwölf öffentlichen Hochschulen in RLP für alle Fragen rund um das Thema E-Learning und Lernen mit Neuen Medien. Neben der Entwicklung neuer E-Learning-Projekte unterstützt der VCRP bereits vorhandenen E-Learning- Aktivitäten der Hochschulen und fördert eine breite und nachhaltige Integration multimedialer und netzgestützter Komponenten in die Präsenzlehre durch

  • technische und didaktische Unterstützung von E-Learning- Projekten,
  • Anstöße und Beiträge zur Hochschul- und Fakultätsentwicklung
  • eine technologische Infrastruktur mit entsprechenden Serviceangebote
  • Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Content-Bereitstellung
  • Bereitstellung innovativer, kreativer Lehr-/Lernszenarien

Der VCRP verschickt in unregelmäßigen Abständen E-Mails mit Ankündigungen und Informationen rund um seine Aktivitäten, die per Mail an info@vcrp.de abonniert werden können.

Weitere Informationen zu den Service- und Bildungsangeboten des VCRPO finden Sie hier...

Strich (Kopie 1)

Hochschuldidaktische Weiterbildung

Hochschuldidaktische Weiterbildung

Die Stabsstelle Qualitätssicherung fördert die hochschuldidaktischen Weiterbildung von WissenschaftlerInnen der Universität Trier insbesondere im Rahmen des Programms des Hochschulevaluierungsverbundes Südwest. Das Programm wird vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) der Universität Mainz betreut und hat das Ziel, grundlegender Lehrkompetenzen zu vermitteln, zu vertiefen und zu erproben. Außerdem werden in dem Programm Ressourcen für individuelle Beratungen bereitgestellt. Das hochschuldidaktische Angebot ist in drei Module je 40 Arbeitseinheiten (AE) unterteilt und kann mit dem Rheinland-Pfalz-Zertifikats für Hochschuldidaktik abgeschlossen werden. Es können aber auch unabhängig davon einzelne Veranstaltungen besucht werden, die dem persönlichen didaktischen Interessen entsprechen.

--> zur Homepage des Verbundes: www.hochschulevaluierungsverbund.de
--> Download des Hochschuldidaktischen Angebotes 2015
--> weitere Infos der Stabsstelle Qualitätssicherung

Ansprechpartner an der Universität Trier:
Martin Schreiber
Stab P – Qualitätssicherung
Tel. -3642 / Email: schreiber@uni-trier.de