Masterstudiengänge im Fach Soziologie

Der Masterstudiengang "Medien- und Kultursoziologie" vermittelt in systematischer und umfassender Weise, wie Medienentwicklungen auf der einen und gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen auf der anderen Seite zusammenwirken.

Der Masterstudiengang "Wirtschaftssoziologie" vermittelt vertiefte sozialwissenschaftliche Kompetenzen zur Analyse der Wirtschaft und der mit ihr verbundenen sozialen Prozesse und damit eine umfassende Sichtweise auf die Wirtschaft. Er qualifiziert Studierende dazu, Prozesse der Produktion, Verteilung, Austausch und Konsum knapper Güter und Dienstleistungen umfassend und systematisch zu verstehen, praktisch zu gestalten und selbst empirisch zu forschen.

 

Im Masterstudiengang "Soziologie (Nebenfach)" sollen vertiefte sozialwissenschaftliche Kompetenzen zur Analyse sozialer Prozesse vermittelt und darüber hinaus ein für eine Vielzahl von Fächern interessantes, anschlussfähiges und inhaltlich breit aufgestelltes Angebot an wählbaren Schwerpunkten zur Verfügung gestellt werden, das eine fachübergreifende Auseinandersetzung mit dem Gegenstand fördert.