Schlüsselqualifikationen für das Arbeiten und Lernen mit digitalen Medien erwerben

Die Universität Trier bietet seit dem Wintersemesters 2010/11 allen interessierten Studierenden die Möglichkeit, an dem kostenfreien Zertifikatsprogramm "E-Kompetenzen" teilzunehmen. Dieses Programm wird als Blended-Learning-Veranstaltung angeboten und schließt nach erfolgreicher Teilnahme mit einem Universitätszertifikat ab.

Im Fokus dieser Zusatzqualifikation "E-Kompetenzen" stehen die Studierenden und deren Kompetenzentwicklung beim Einsatz und der Nutzung von digitalen Medien. Nicht nur im Studium sondern auch im persönlichen und beruflichen Umfeld nimmt der Einsatz von digitalen Medien und E-Learning immer mehr zu. Damit einhergehend erhöhen sich die Anforderungen im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien stetig.

Studierende lernen im Rahmen von onlinebasierten Selbstlernphasen den praxisnahen Umgang mit Web 2.0-Anwendungen im Kontext von persönlicher Arbeitsorganisation, Recherchen, modernen Kommunikationsmethoden etc. kennen und diese insbesondere hinsichtlich Tauglichkeit und Nutzen für den Einsatz in Studium und Lehre einzuschätzen.  mehr