E-Learning im Studium

Hier finden Sie Wissenswertes rund um das Lernen und Arbeiten mit Digitalen Medien an der Universität Trier sowie Informationen über Projekte und Angebote für Studierende.

Um die Möglichkeiten digitaler Medien aktiv und effizient für das Studium nutzen zu können, ist nicht nur bei den Lehrenden Wissen um die Möglichkeiten und Gegebenheiten notwendig, sondern auch bei Ihnen als Studierende.

Häufig vorkommende E-Learning-Szenarien an der Universität Trier:

  • Vorlesungsaufzeichnungen jederzeit online ansehen
  • Synchron online im virtuellen Seminarraum lernen und diskutieren
  • E-Tutorien, Selbsttests und E-Prüfungen mit ILIAS bearbeiten
  • Lehr-/ Lernmaterialien der Lehrveranstaltungen in Stud.IP hoch- bzw. runterladen 
  • Asynchron mit Kommilitonen kommunizieren (z.B. über Forum)
  • Elektronische Semesterapparate in den Lehrveranstaltungen nutzen
  • Themen kollaborativ bearbeiten in Wikis
  • Arbeiten in individuellen Studiengruppen um Lerngruppen, Referats-und Interessengruppenrundum das Studium zu organisieren

Lernplattform Stud.IP

Stud.IP ist die zentrale Lernplattform der Universität Trier. Hier werden alle relevanten Lernmaterialien Ihrer Veranstaltungen zur Verfügung gestellt, innerhalb von Veranstaltungen können Lehr-/ Lernmaterialien und Informationen ausgetauscht werden und es bietet verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden.

Mittlerweile ist Stud.IP zu einem wichtigen Bestandteil des Studierendenalltags an der Universität Trier geworden und eine erhebliche Erleichterung für das Lernen und Arbeiten im Studium.

Sowohl Einführungsvideos für Studierende, Dozierende und Admins, als auch weitere Schulungsvideos zu Einstellungen und Tools von StudIP (u.a. Ephorus) finden Sie hier.

Zertifikatsprogramm E-Kompetenzen

Die Universität Trier bietet seit dem Wintersemesters 2010/11 allen interessierten Studierenden die Möglichkeit, an dem kostenfreien Zertifikatsprogramm "E-Kompetenzen" teilzunehmen. Dieses Programm wird als Blended-Learning-Veranstaltung angeboten und schließt nach erfolgreicher Teilnahme mit einem Universitätszertifikat ab.

Im Fokus dieser Zusatzqualifikation "E-Kompetenzen" stehen die Studierenden und deren Kompetenzentwicklung beim Einsatz und der Nutzung von digitalen Medien. Nicht nur im Studium sondern auch im persönlichen und beruflichen Umfeld nimmt der Einsatz von digitalen Medien und E-Learning immer mehr zu. Damit einhergehend erhöhen sich die Anforderungen im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien stetig.

Studierende lernen im Rahmen von onlinebasierten Selbstlernphasen den praxisnahen Umgang mit Web 2.0-Anwendungen im Kontext von persönlicher Arbeitsorganisation, Recherchen, modernen Kommunikationsmethoden etc. kennen und diese insbesondere hinsichtlich Tauglichkeit und Nutzen für den Einsatz in Studium und Lehre einzuschätzen. mehr 


 

Für Studierende:

Vorlage "Einverständniserklärung zur Überprüfung mit der Plagiatserkennungssoftware EPHORUS" zur Einbindung in wissenschaftliche Arbeiten

 

Zertifikatsprogramm E-Kompetenzen: zur Anmeldung

Anschrift und Kontakt

Anschrift und Kontakt

Koordinationsstelle E-Learning

Universität Trier

Raum DM 09

54286 Trier

 

Fon: 0651/201-3582

elearninguni-trierde