Herzlich Willkommen

am Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier


Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. Informationen zur Organisation des Instituts für Rechtspolitik und dessen Personal. Zudem informieren wir Sie gerne über anstehende und vergangene Veranstaltungen und Publikationen des IRP sowie über die institutseigene Bibliothek, zu deren Nutzung wir Sie herzlich einladen.

Hinweise & Neuigkeiten

Rechtspolitisches Kolloquium am 28.06.2021
Assisted suicide: an Italian perspective

Am Montag, den 28.06.2021 referiert Frau Prof. Dr. Adelaide Madera im Rahmen eines rechtspolitischen Kolloquiums zum Thema: Assistierter Suizid - eine italienische Perspektive.

Frau Prof. Dr. Adelaide Madera ist außerordentliche Professorin für Kirchenrecht sowie Recht und Religion an der juristischen Fakultät der Universität Messina, Italien.

Ihre Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf die Wechselbeziehung zwischen Recht und Religion, insbesondere auf die Beziehungen zwischen Kirche und Staat, auf religiöse Organisationen und das Gesetz sowie die religiöse und zivile Ehe.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr via Zoom statt. Anmeldungen bitte bis spätestens 18:00 Uhr an lsvonungern@uni-trier.de.

Interessierte finden hier weiterführende Literatur zu den in der Veranstaltung besprochenen Themen.

 

Im Juni referiert Frau Prof. Dr. Adeleide Madera im Rahmen einer Kolloquiumsreihe vier Veranstaltungen zum Thema Recht & Religion.



Ab dem 11.02.2021 ist die Bibliothek des Instituts wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Maskenpflicht bleibt bestehen.

Erfahren Sie mehr über uns

Das IRP

Einblicke in die Historie unseres Instituts, unsere thematische Ausrichtung sowie die Organisationsstruktur mit der Besetzung unserer Gremien geben wir Ihnen hier.

Informationen über die derzeitige Besetzung unseres Direktoriums und unsere beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Mit verschiedensten Veranstaltungsformaten engagieren wir uns regelmäßig in Wissenschaft und Lehre und fördern auch den Diskurs in Politik und Wirtschaft rund um das Thema Rechtspolitik. Mehr über unsere Formate lesen Sie hier.

Nach der Ausrichtung oder Beteiligung an Veranstaltungen, fassen wir sämtliche Ergebnisse in unseren institutseigenen Publikationsreihen zusammen. Einblicke und Recherchemöglichkeiten geben wir Ihnen gerne hier.