Informationen zur Lehre im Sommersemester 2020

Modul 4: Fachdidaktik 1

LV 16954093: Entwicklung einer Unterrichtseinheit zu ausgewählten Themen der Biologie

Das Seminar findet digital statt, angemeldete Studierende erhalten weitere Informationen über Stud.IP.

LV 16954094: Schulexperimente

Die Übung startet zunächst digital. Sobald es möglich wird, soll die Lehrveranstaltung praktisch weitergeführt werden. Angemeldete Studierende erhalten weitere Informationen über Stud.IP.

Modul 9: Bereichsfach Naturwissenschaften

LV 16954089: Biologie und ihre Didaktik

Die Vorlesung findet digital statt, angemeldete Studierende erhalten weitere Informationen per E-Mail und Stud.IP.

Modul 12: Fachdidaktik 2

LV 16954096: Biologieunterricht - Forschung und Praxis II

Die Exkursion soll am Ende des Semesters oder zu Beginn der Semesterferien durchgeführt werden, in Abhängigkeit von der Entwicklung bis dahin. Falls eine Durchführung nicht möglich ist, muss die Exkursion auf nächstes Sommersemester verschoben werden. Angemeldete Studierende erhalten weitere Informationen.

LV 16954097: Biologieunterricht - Forschung und Praxis II

Das Seminar findet digital statt, angemeldete Studierende erhalten weitere Informationen über Stud.IP.

___________________________________________________________________________________________________

Für Fragen stehen Ihnen die Dozent*innen und Frau Annette Philipps zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Informationen der Universität Trier: corona-und-studium.uni-trier.de

Willkommen bei der "Biologie und ihre Didaktik" an der Universität Trier !

Der Lehrstuhl für "Biologie und ihre Didaktik"

wurde im Jahr 2010 an der Universität Trier neu gegründet. Wir vertreten Forschung und Lehre im Bereich Biologie und Fachdidaktik Biologie. 

Die Biologie und ihre Didaktik bildet künftige Lehrkräfte für die Realschule Plus und das Gymnasium aus, veranstaltet Fort- und Weiterbildungen für Lehrkräfte und ErzieherInnen und stellt regional und überregional eine Schnittstelle zu Schulen und anderen Bildungsträgern dar.

Im Rahmen unserer Forschung befassen wir uns mit der Modellierung naturwissenschaftsmethodischer Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern, insb. deren Experimentierkompetenz, mit Aspekten der Bildung für Nachhaltige Entwicklung sowie der Lernwirksamkeit informeller Lernorte.

Mit dem Schülerlabor BioGeoLab und dem Lehrbienenstand Bee.Ed unterhalten wir zwei außerschulische Lernorte mit Angeboten für Schulklassen im Bereich Forschendes Lernen und Umweltbildung. Beide Lernorte sind eng mit Lehrerausbildung und Forschung verzahnt.

  

Wir sind Partner des kommunalen Bildungsmanagements Lernen vor Ort und Mitglied des MINT Initiativkreises Trier.

Zudem sind wir als offizielle MINT Botschafter der Initiative MINT Zukunft schaffen anerkannt und Förderer des naturwissenschaftlich-technischen Lernens (MINT).