Master-Arbeit - Wie gehe ich vor?

  1. Zunächst sollten Sie im Fach eine/n Dozentin / Dozenten als Betreuer/in finden und mit ihr / ihm das Thema der MA-Arbeit abstimmen.

  2. Die MA-Arbeit kann in der Regel ab der Mitte des 3. Fachsemesters angemeldet werden. Sie kann beantragt werden, wenn Sie in Ihrem MA-Studium mindestens 40 Leistungspunkte erreicht haben.
    Ausnahme: Studierende im MA-Studiengang Lehramt Realschule+ können ihre MA-Arbeit ab der Mitte des 2. Fachsemesters anmelden und benötigen hierzu mindestens 30 Leistungspunkte.

    Das Anmeldeformular erhalten Sie während der Öffnungszeiten bei der für Sie zuständigen Sachbearbeiterin im Hochschulprüfungsamt. Eine Zustellung per E-Mail ist nicht möglich.

    Dieses Anmeldeformular muss von dem/der Betreuer/in und dem/der Zweitgutachter/in unterschreiben werden. Soll die MA-Arbeit in Absprache mit Ihrem/r Betreuer/in in einer anderen Sprache als der deutschen abgefasst werden, muss dies im Formular entsprechend vermerkt werden.

    Die Frist, die Ihnen zur Verfassung der MA-Arbeit zur Verfügung steht, beginnt mit dem Datum der Unterschrift Ihres Betreuers / Ihrer Betreuerin. Die Bearbeitungszeit der MA-Arbeit beträgt sowohl in den nichtlehramtsbezogenen Studiengängen als auch in den lehramtsbezogenen Studiengängen 6 Monate.

    Einen Durchschlag des Formulars behält das Hochschulprüfungsamt, einen Durchschlag erhält Ihr/e Betreuer/in, einen Durchschlag erhalten Sie.

  3. Das Hochschulprüfungsamt teilt – nach entsprechender Prüfung meiner Unterlagen - schriftlich mit, ob die / der Studierende zur MA-Arbeit zugelassen ist, welches Thema die MA-Arbeit hat und bis wann die Arbeit fristgerecht dort wieder eingereicht werden muss.

  4. Für inhaltliche Fragen zur MA-Arbeit, etwa, wie das Deckblatt aussehen soll, wie viele Seiten eine MA-Arbeit haben sollte oder welche Struktur, wenden Sie sich an Ihre/n Betreuer/in. 

  5. Für Fragen zur Organisation Ihrer MA-Prüfung und Ihrer MA-Arbeit, zu Fristen und Terminen, zur An-/Abmeldung, zu den Inhalten der Prüfungsordnungen, wende Sie sich an das Hochschulprüfungsamt

  6. Die fertige MA-Arbeit muss gebunden, in dreifacher Ausfertigung, beim Hochschulprüfungsamt fristgerecht abgegeben werden. Sie muss in allen Exemplaren die Erklärung des selbständigen Arbeitens (unterschrieben!) enthalten.

    Die MA-Arbeit kann auch mit der Post geschickt werden, Sie sollten sich dann aber sicherheitshalber vom Postamt einen Einlieferungsschein ausstellen lassen, um die fristgerechte Absendung belegen zu können.

    Postadresse:
    Universität Trier
    Hochschulprüfungsamt
    54286 Trier

  7. Wurde die MA-Arbeit mit mindestens einer 4,0 abgeschlossen und auch die Modulprüfungen alle bestanden, hat man sein MA-Studium erfolgreich abgeschlossen.