Masterstudiengang Psychologie

Die Abteilung Wirtschaftspsychologie beteiligt sich am Masterschwerpunkt Arbeits-, Organisations- und Angewandte Soialpsychologie (AOS). Zudem werden im Rahmen der Methodenausbildung des Masters Kurse in "Evaluation und Angewandte Diagnostik" angeboten, die sich mit Anwendungsperspektiven im Bereich der Personalarbeit beschäftigen.


Mastermodule der Abteilung Wirtschaftspsychologie

Die forschungsorientierten (FoV) und projektorientierten (PoV) Module der Abteilung Wirtschaftspsychologie verbinden die praktischen Fragestellungen unserer Kooperationspartner in Unternehmen mit wissenschaftlicher Analyse und Forschung. 

  • FoV Teamarbeit und Teamprozesse
  • PoV Studentische Organisationsberatung  (früher: Fragen an die Wirtschaftspsychologie)
  • Evaluation und angewandte Diagnostik in der Personalarbeit
  • Forschungskolloquium Wirtschaftspsychologie

Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen


Masterschwerpunkt Arbeits-, Organisations- und angewandte Sozialpsychologie (AOS)

Hier finden Sie die geplanten Module im Bereich AOS für die kommenden Semester. Beschreibungen aller Module finden Sie hier.

Module im Wintersemester 201/18

FoV-ModuleProjekt-ModuleMethodenseminare
Teamarbeit und Teamprozesse (Ellwart) Personalentwicklung und Weiterbildung (Clauß/Peiffer)Evaluation und angewandte Diagnostik: Fokus Personalarbeit (Ellwart) 
Arbeit und Gesundheit (Apostel)

 

Werbung und Marketing (Walther)

Module im Sommersemester 2018

FoV-ModuleProjekt-ModuleMethodenseminare
Thema AOS (Clauß)Studentische Organisationsberatung
(früher: Fragen an die Wirtschaftspsychologie) (Ellwart)
Evaluation und angewandte Diagnostik: Fokus Personalarbeit (Ellwart) 
Teamarbeit und Teamprozesse (Antoni)

 

Arbeit und Gesundheit (Apostel / Zimmermann)
Werbung und Marketing (Walther)


Weitere Informationen zum Mastertrack AOS

1. Ausbildungsziel
2. Ausbildungsinhalte
3. Ausbildungskonzept
4. Berufs- und Tätigkeitsfeld
5. Kombinationen mit anderen Tracks im Master Psychologie
6. Beteiligte Abteilungen des Instituts für Psychologie an der Universität Trier

Klicken Sie hier für Informationen zu den oben genannten Punkten.