Datensicherung auf den ZIMK-Fileservern

Auf den Servern "naf1" und "naf2", auf denen sich die Homeverzeichnisse U: der Studierenden und Bediensteten sowie die ZIMK -Gruppenlaufwerke befinden, gibt es keinen Papierkorb. Sobald Sie eine Datei löschen, ist diese zunächst einmal unwiederbringlich verloren. Bitte machen Sie sich die Bedeutung dieser Aussage wirklich einmal ganz klar!

Allerdings existiert auf diesen Servern ein anderer Sicherungsmechanismus, der es gestattet, unter bestimmten Umständen gelöschte Dateien oder sogar ältere Versionen veränderter Dateien wiederzufinden. Dieser Mechanismus funktioniert folgendermaßen:

Mehrmals täglich werden zu bestimmten Zeiten bzw. in bestimmten Zeitintervallen Sicherungskopien sämtlicher Dateien erstellt. Von jeder Sicherung wird eine bestimmte Anzahl von Versionen aufbewahrt, so dass auch Rückgriffe auf frühere Sicherungsstände möglich sind. So gibt es z.B. von der "nightly"-Sicherung sieben Versionen, d.h. es kann auf die Sicherungsstände der letzten sieben Nächte zugegriffen werden.

Da zwei Sicherungsverfahren parallel angewandt werden, überschneiden sich die Sicherungszeiten teilweise. Die genauen Zeiten Ihrer letzten Sicherungen können Sie im Campusnetz unter https://quota.uni-trier.de nachsehen; dort unter "Die Erstellungszeiten der Snapshots ...".

Je nach Betriebssystem können Sie auf die Sicherungskopien auf unterschiedlicher Weise zugreifen. Detaillierte Informationen zur Vorgehensweise unter Windows 7 finden Sie hier.

Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, sich über die Freigabe "\\r200\<UserID>" (also z.B. "\\r200\abcd1234") mit einem speziellen Backupserver zu verbinden. Dort sind über "Eigenschaften, Vorherige Versionen" bis zu 9 Versionen der sv_weekly-Sicherungen erreichbar. Und schließlich kann man auch über "V:\~Backup-Filer r200" (bzw. "\\uni-trier.de\dfs\groups\~Backup-Filer r200") auf die Sicherungskopien der Home- und Gruppenlaufwerke zugreifen.

Anmerkung 1: Der Inhalt der Sicherungsverzeichnisse wird nicht auf Ihr Disk-Quota für das Laufwerk U: angerechnet. Es braucht Sie also nicht zu stören, dass die Sicherungsordner zusätzlichen Platz belegen.

Anmerkung 2: Die genannten Sicherungszeitpunkte und -intervalle gelten zur Zeit der Abfassung dieses Artikels. Das ZIMK behält sich vor, diese Zeitpunkte und Intervalle ebenso wie die Anzahl der verfügbaren Versionen jederzeit zu ändern, falls dies aus technischen oder organisatorischen Gründen erforderlich sein sollte.