Universität der Großregion - UniGR

6 Universitäten, 5 Regionen, 4 Länder, 3 Sprachen - Studieren und forschen im Herzen Europas

Grenzüberschreitend studieren und forschen und sich für den europäischen Arbeitsmarkt attraktiv machen – das ist die große Vision des Universitätsverbunds Universität der Großregion (UniGR). Mehr als 6.000 Akademiker und 132.000 Studierende gehören zum Verbund UniGR - auch die Universität Trier!

Partneruniversitäten der Universität der Großregion

  • ­Universität Trier (D)
  • Universität des Saarlandes (D)
  • Université de Liège (B)
  • Université de Lorraine (F)
  • University of Luxembourg (L)
  • Technische Universität Kaiserslautern (D)

Was bedeutet die UniGR für mich…

… als DozentIn und WissenschaftlerIn?

Allen Mitgliedern der UniGR steht eine Datenbank über die Forschungsgroßgeräte der Partner zur Verfügung; nach Absprache können diese auch genutzt werden. Im Rahmen der UniGR können zudem GastdozentInnen aus den Partneruniversitäten eingeladen werden; bei der Suche nach geeigneten Partnern für grenzüberschreitende Kooperationen und Forschungsideen unterstützen wir Sie ebenfalls gerne.
Die Rektoren und Präsidenten der sechs Partneruniversitäten haben drei Leuchtturmbereiche für die UniGR festgelegt, in denen eine intensive Zusammenarbeit gefördert wird. Diese Bereiche sind Border Studies, Biomedizin sowie Materialwissenschaft und Ressourceneffizienz. Weitere Informationen hierzu und aktuelle Termine und Veranstaltungen finden Sie unter www.uni-gr.eu.

…als Studierende oder DoktorandIn?

Alle Studierenden die in Trier regulär immatrikuliert sind haben die Möglichkeit, sich auch an den UniGR-Partneruniversitäten einzuschreiben. Dies bedeutet, dass im Rahmen des UniGR-Studierendenstatus dort auch Veranstaltungen besucht, Prüfungen absolviert und ECTS-Punkte erlangt werden können. Auch die Bibliotheken, Mensen und Cafeterien stehen den Studierenden zur Verfügung. Außer den Kosten für den Studierendenausweis fallen hierbei keine weiteren Gebühren an.
Der UniGR-Studierendenstatus kann bei den meisten Partnern auch für immatrikulierte Doktoranden beantragt werden. Zudem stehen den Promovierenden eine große Anzahl an Doktorandenveranstaltungen an den Partneruniversitäten offen. Durch den „Europäischen Doktortitel der Universität der Großregion“ oder die Möglichkeit zum Erwerb einer „Cotutelle de thèse“ kann die eigene Promotion zudem in eine europäische Dimension gebracht werden.

Sollten Sie sich für die Möglichkeiten im Rahmen der UniGR interessieren, dann freue ich mich über eine Kontaktaufnahme per mail (unigruni-trierde) oder Telefon 0651 – 201 4495.   

Weitere Informationen zur UniGR sowie Veranstaltungshinweise finden Sie hier: www.uni-gr.eu.

Kontakt zur UniGR in Trier

Kontakt zur UniGR in Trier

Johanna Waterböhr
UniGR-Referentin

Tel: 0049 (0)651 201 4495

E-Mail: unigruni-trierde 

Universität Trier
Universität der Großregion
Universitätsring 15
54296 Trier