Studiengänge und akademische Grade

Das grundständige Theologiestudium umfasst Lehrveranstaltungen in Philosophie und in den vier Fächergruppen der Theologie (Biblische, Historische, Systematische und Praktische Theologie).
Im WS 2008/09 hat die Theologische Fakultät Trier im Rahmen des Bologna-Prozesses folgende modularisierte Studiengänge eröffnet:
Magister in Theologie: das 10-semestrige Vollstudium in Katholischer Theologie, das mit der Magisterabschlussprüfung (M. Theol.) abgeschlossen wird,
Bachelor- und Masterstudiengang Katholische Religionslehre im Lehramt für Gymnasien und Realschulen, die mit dem Bachelor of Education (B. Ed.) bzw. Master of Education (M. Ed.) abgeschlossen werden.
Bachelor- und Masterstudiengang Katholische Theologie als Nebenfach, die mit dem Bachelor of Arts oder Bachelor of Science (B.A. bzw. B. Sc.) bzw. mit dem Master of Arts oder Master of Science (M.A. bzw. M. Sc.) abgeschlossen werden.

Die früheren Studiengänge (Vollstudium=Diplomstudiengang Katholische Theologie; Katholische Religionslehre für das Lehramt an Gymnasien oder an Realschulen; Katholische Theologie als 2. Hauptfach oder als Nebenfach in einem Magisterstudium an der Universität Trier) können in Trier nicht mehr begonnen werden; sie werden aber bis zum Auslaufen weitergeführt.

An akademischen Graden verleiht die Theologische Fakultät Trier des Grad eines Magister Theologiae (M. Theol.) im neuen modularisierten Vollstudium, den Grad eines Diplomtheologen (Dipl.-Theol.) im auslaufenden Diplomstudiengang, das Lizentiat (Lic. theol.) und das Doktorat (Dr. theol.); sie besitzt ferner das Habilitationsrecht.