Master-Studiengang Umweltbiowissenschaften (UBW)

Reakkreditierung des Studiengangs UBW durch AQAS im Jahre 2012 und 2016

Ausgehend von dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu dem Master-Studiengang "Umweltbiowissenschaften".

Der Master-Studiengang Umweltbiowissenschaften ist nicht zulassungsbeschränkt!

Zugangsvoraussetzungen (Auszug aus der Fachprüfungsordnung):
Ein Abschluss des Bachelor BioGeo-Analyse (bzw. Umweltbiowissenschaften) der Universität Trier oder eines anderen Hochschulabschlusses, der im Umfang und Inhalt diesem Bachelor gleichwertig ist. Die Feststellung der Gleichwertigkeit obliegt dem Prüfungsausschuss.

Der Abschluss muss mindestens mit der Gesamtnote 2,5 bewertet sein. Sofern die Abschlussnote auch in relativen Werten angegeben ist, ist Zugangsvoraussetzung eine Mindestnote des Levels „C“.

Aktuelle Informationen stehen stets am Schwarzen Brett im N-Gebäude (Eingangsbereich).

Zentrale Einführungsveranstaltung und Erstsemesterberatung während der Einführungswoche

Speziell für die Erstsemester findet jedes Jahr in der Woche vor Vorlesungsbeginn des WS eine ganztägige zentrale Einführungsveranstaltung des Fachbereiches VI statt (ab 9 Uhr). Innerhalb dieser Einführungsveranstaltun werden auch der Bachelor-StudiengangUmweltbiowissenschaften und der Master-Studiengang Umweltbiowissenschaften vorgestellt. Das genaue Programm der Einführungswoche ist ab Anfang Oktober auf der Internetseite des Dekanats FBVI zu finden.

Neben der Studienanfängerberatung gibt es auch Orientierungstage. Die zentrale Studienberatung (ZSB) organisiert ca. 2 Wochen vor Beginn des Wintersemesters ORIENTIERUNGSTAGE, an denen insbesondere Fragen zur Studienplanung und -organisation geklärt werden. Die genauen Termine können Sie auf der Seite der ZSB erfahren.

Bachelor-Studiengang Umweltbiowissenschaften

Über diesen Link werden Sie zu der Webseite des Bachelorstudiengangs Umweltbiowissenschaften weitergeleitet.