Studienverlauf

Kernthemen des Studiengangs sind Ökologie, Artenkenntnis, Biodiversität, Umweltschutz und Umwelttoxikologie. Zudem erwerben Sie Kenntnisse in den biologischen, chemischen und bodenkundlichen Grundlagen sowie praktische Fertigkeiten (Laborarbeit, statistische und geoinformatische Analysemethoden). Daneben werden Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. Praxisbezug wird durch Module in Umweltplanung und Umweltrecht sowie ein Berufspraktikum gewährleistet. Des Weiteren können Sie individuelle Schwerpunkte durch die Belegung von Wahlpflichtmodulen setzen. Eine Besonderheit des Studiengangs stellt die Vermittlung von Artenkenntnis dar.  Sie wenden die erlernten Kenntnisse in Geländepraktika und Exkursionen an.

Studienverlaufsplan Bachelor Umweltbiowissenschaften

Sie können den Studienverlaufsplan des Bachelor-Studiengangs Umweltbiowissenschaften in Kürze auf den Seiten der zentralen Studienberatung einsehen. Zudem hängt er am schwarzen Brett im N-Gebäude.