Aktuelles - Einzelansicht

Entrepreneurship Research Newcomer Award für Dr. Alexandra Moritz

Dr. Alexandra Moritz und Tamara Naulin (Universität Düsseldorf) haben bei der 23. Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum) in Wien den Entrepreneurship Research Newcomer Award gewonnen. Dieser Preis richtet sich speziell an Nachwuchswissenschaftler und wird von der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V. ausgelobt.

Die Studie Value-Adding Impact of Accelerators on Startups’ Development thematisiert den sogenannten ‘Value-added’, den junge Unternehmen durch ‘Business Accelerators’ erhalten. Acceleratoren sind Organisationen, die Kohorten von Startups durch Startkapital und weitere immaterielle Leistungen unterstützen und sich von bereits etablierten Eigenkapitalinvestoren, wie z.B. Venture Capital Gebern oder Business Angels, aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften abheben. Trotz einer hohen Aufmerksamkeit durch die Medien und einem stetigen Wachstum von Acceleratoren, ist der von ihnen geschaffene Mehrwert für Startups bislang noch wenig erforscht. In der vorliegenden Studie wird untersucht, welche Mehrwerte (‘value-added outcomes’) für die Entwicklung von Startups durch die vom Accelerator erbrachten Leistungen (‘value-added inputs’) entstehen. Basierend auf einer deutschlandweiten multiplen Fallstudie wird gezeigt, dass Acceleratoren durch die Bereitstellung von acht ‘value-adding inputs’ Mehrwert für Startups schaffen, welcher sich sowohl auf der Organisations- als auch auf der Individualebene der Startups manifestiert. Die Studie unterstreicht damit die Bedeutung von Business Accelerators für die Entwicklung junger Unternehmen und trägt dazu bei, dieses noch junge, aber zunehmend an Bedeutung gewinnende Phänomen, besser zu verstehen.