Auszeichnungen und Preise

Bienenprojekt „Bee.Ed“ wird mit dem Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

„Umweltschutz braucht engagierte Menschen, Unternehmen und Initiativen. Die Preisträger des Umweltpreises zeigen eindrucksvoll, wie mit kreativen Ideen der Umweltschutzgedanke noch tiefer in der Gesellschaft verankert werden kann“ erklärte die Ministerin bei der Vergabe des Preises. Das von Frau Prof. Dr. Andrea Möller an der Universität Trier entwickelte Projekt Bee.Ed, das „Bildung durch die Biene“ betreibe, sei bundesweit einmalig, sagte die Ministerin. „Bienen werden generationsübergreifend als konkretes Bildungsmittel aus der Natur für Bildungsziele nachhaltiger Entwicklung genutzt. Die Idee ist verblüffend einfach wie genial“, so Ulrike Höfken.

SWR Landesschau Aktuell Rheinland-Pfalz vom 3.11.2016 19:30 Uhr (Beitrag ab Minute 13:23):

Campus News vom 29.11.2016

Trierischer Volksfreund vom 11.11.2016

Bei der Honigprämierung des Deutschen Imkerbundes ist der Bee.Ed Frühjahrshonig 2014 mit der Goldmedaille ausgezeichnet worden.

Unser Honig hat in allen Kategorien die höchste Punktzahl erreicht. Die Übergabe der Medaille und Urkunde fand am 14. November 2014 auf dem Honigtag der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz statt.

Ein Hoch auf unsere Bienen, die "Golden Girls" der Uni!

 

2012 war Ana Luckas, eine der Initiatorinnen von Bee.Ed, Preisträgerin im Wettbewerb "Deine Ideen bewegen die Zukunft" des Landes Rheinland-Pfalz im Rahmen des EU-Projektes "Wachstum durch Innovation - EFRE", unterstützt durch die Lokale Agenda 21 Trier e.V.

DIBZ wurde als offizielles Projekt der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" für den Zeitraum 2013/2014 ausgezeichnet.

mehr Information unter: www.deine-ideen-bewegen-die-zukunft.de

2012 wurde Bee.Ed für den Bürgerpreis des Deutschen Naturschutzpreises nominiert und unter die Finalisten gewählt

mehr Information unter: deutschernaturschutzpreis.de