Dies academicus am 15. November 2017

Der akademische Feiertag der Universität Trier verbindet Wissenschaft und Unterhaltung

Die Universität Trier feiert den Beginn des akademischen Jahres mit dem traditionellen Dies academicus* am Mittwoch, den 15. November. Nach einem ökumenischen Gottesdienst um 15 Uhr in St. Augustinus unter dem Motto "Gottes Gnade gibt es umsonst!" beginnt um 16 Uhr das Festprogramm im Audimax mit einer musikalischen Einleitung des Collegium musicum und der Begrüßung durch Präsident Prof. Dr. Michael Jäckel.

Der folgende Festvortrag von Ministerialdirektor Dr. Thomas Bagger, Leiter der Abteilung Außenpolitik im Bundespräsidialamt in Berlin steht unter dem Titel "Wie China unseren Blick auf die Welt verändert".

Ab etwa 17 Uhr stehen schließlich verschiedene Auszeichnungen an: Neben dem DAAD-Preis werden die Preise für innovative Lehre an Dozentinnen und Dozenten der Universität Trier sowie die Nachwuchsförderpreise des Freundeskreises Trierer Universität e.V. an Promovendinnen und Promovenden verliehen.

Der Chor des Collegium Musicums unterhält die Festgäste mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen.

Im Anschluss an den Empfang der Universität Trier und des Freundeskreises Trierer Universität e.V. im Foyer der Mensa lädt das Philharmonisches Orchester der Stadt Trier um 20 Uhr zum Universitätskonzert in den Audimax. Das sinfonische Programm steht unter dem Motto „Aimez-vous Brahms?“ Es beginnt mit Robert Schumanns berühmter Ouvertüre zu Manfred op. 115 (frei nach Lord Byron), gefolgt von der vierten und letzten Sinfonie op. 98 von Johannes Brahms. Dieser wurde als junger Komponist von seinem Bewunderer Schumann musikalisch nachhaltig geprägt. Zwischen beiden Werken geleiten die Musikdramaturgen des Theaters Trier, Julia Anslik und Peter Fröhlich, durch das Programm. Die musikalische Leitung hat Wouter Padberg, 1. Kapellmeister des Theater Trier.

Der Präsident der Universität Trier, Prof. Dr. Michael Jäckel und Helmut Schröer, Vorsitzender des Freundeskreises Trierer Universität e.V. laden Studierende und Mitarbeitende herzlich dazu ein, mit dem vielfältigen Programm den Beginn des akademischen Jahres zu feiern.  

*Für alle Nicht-Lateiner/innen: Dies = Tag; Dies academicus, wörtlich übersetzt = akademischer Tag