Oliver Kienberg

PhD Student

Research interests

Topic of doctoral thesis: Populationsbiologie von natürlichen und wiederangesiedelten Populationen der seltenen Steppenrasenart Astragalus exscapus

Lebenslauf

Aktuelle Tätigkeit

seit 2012   Doktorand bei Dr. Thomas Becker und Prof. Dr. Frank Thomas, Geobotanik, Universität Trier

Stipendium

2011-2014   Promotionsstipendium im Rahmen des EU-LIFE+-Projekts „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“

Wissenschaftliche Tätigkeiten nach Abschluss des Studiums

2010-2012   Beginn der Promotion mit dem aktuellen Thema an der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Ökologie und Ökosystemforschung

2009-2010   Vorarbeiten und Beginn der Datenerhebung für das Promotionsvorhaben, Beginn von Artenhilfsmaßnahmen im Rahmen des EU-LIFE+-Projekts „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“ sowie Wissenschaftliche Hilfskraft an der Philipps-Universität Marburg (AG Pflanzenökologie)

2008-2009   Forschungsprojekt „Gestalterische Steigerung der Vegetationsentwicklung in Großwohnsiedlungen“ an der TU Berlin (Institut für Ökologie) im DFG-Graduiertenkolleg „Stadtökologische Perspektiven einer europäischen Metropole – das Beispiel Berlin“

Freiberufliche Tätigkeiten

2015-2016   Avifaunistische Kartierungen für Planungsbüros

Studium

2007   Diplom in Biologie, Philipps-Universität Marburg; Diplomarbeit: “Population biology of Echium pininana, an endemic of the island of La Palma (Canary Islands)”

2001-2007   Studium der Biologie (Schwerpunkte Pflanzenökologie, Naturschutz, Spezielle Zoologie) an der Philipps-Universität Marburg

Publications

Thill, L., Kienberg, O., Becker, T. Experimental reintroduction of the endangered Purple Viper’s Grass (Scorzonera purpurea L.) in steppe grasslands: effects of plant origin and target habitat. Eingereicht.

Becker, T., Kienberg, O., Thill, L. Long-term extinction related to habitat fragmentation in the threatened steppe grassland perennial Scorzonera purpurea – a revisitation study based on 436 years of historic floras and herbarium records. Eingereicht.

Kienberg, O., Becker, T. 2017. Differences in population structure require habitat-specific conservation strategies in the threatened steppe grassland plant Astragalus exscapus. Biological Conservation 211: 56-66.

Kienberg, O., Thill, L., Baumbach, H., Becker, T. 2014. A method for selecting plant species for reintroduction purposes: A case-study on the steppe grassland plants in Thuringia (Germany). Tuexenia 34: 467-488.

Kienberg, O., Thill, L., Becker, T. 2013. Wiederansiedlung von Astragalus exscapus, Scorzonera purpurea und Pulsatilla pratensis subsp. nigricans in Steppenrasen in Thüringen – erste Ergebnisse eines laufenden Projektes. In: Baumbach, H., Pfützenreuter, S. (Red.) Steppenlebensräume Europas – Gefährdung, Erhaltungsmaßnahmen und Schutz, pp. 373-383. Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN) (Hrsg.), Erfurt.
 

Conference contributions

Kienberg, O., Becker, T. 2016. Habitat-specific differences in the population dynamics of the endangered steppe plant species Astragalusexscapus. Vortrag am 08.09.2016 in Marburg: 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ).

Thill, L., Kienberg, O., Becker, T. 2016. Reintroduction of three rare and endangered species into steppe grasslands in Thuringia, Germany. Vortrag am 08.09.2016 in Marburg: 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ).

Becker, T., Kienberg, O., Thill, L. 2016. Wiederansiedlungen seltener Pflanzenarten in Steppenrasen in Thüringen – Einflüsse der Quellpopulation und des Zielhabitats auf den Wiederansiedlungserfolg. Vortrag am 01.09.2016 in Dresden-Pillnitz: Fachkolloquium „Strategien-Methoden-Ergebnisse von Artenhilfsmaßnahmen im Offenland“.

Kienberg, O., Becker, T. 2015. Habitat specific population dynamics and reintroduction success in the threatened steppe-like grassland plant Astragalusexscapus. Vortrag am 24.05.2015 in Mainz: 12th European Dry Grassland Meeting.

Thill, L., Kienberg, O., Becker, T. 2015. Compensating extinction by reintroducing Scorzonera purpurea into steppe grasslands of Central Germany. Vortrag am 24.05.2015 in Mainz: 12th European Dry Grassland Meeting.

Thill, L., Kienberg, O., Becker, T. 2015. Reintroduction of two rare plant species into steppe grasslands in Thuringia. Vortrag am 01.09.2015 in Göttingen: 45. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ).

Thill, L., Kienberg, O., Becker, T. 2015. Reintroduction of Scorzonera purpurea into steppic grasslands in Thuringia. Poster vom 21.-22.01.2015 in Bern: Tagung Ex situ-Erhaltung und Ansiedlung gefährdeter Pflanzenarten.

Becker, T., Kienberg, O., Thill, L. 2014. Wiederansiedlung von Arten in den Steppenrasen Thüringens. Vortrag am 21.05.2014 in Bremen: Workshop zum Projekt “Die Wiedereinbürgerung von Pflanzenarten in naturnahen Lebensgemeinschaften – Entwicklung eines Handlungsleitfadens”.

Kienberg, O., Becker, T. 2013. Population structure suggests habitat-specific conservation for the threatened steppe plant species Astragalusexscapus. Vortrag am 12.09.2013 in Potsdam: 43. Jahrestagung der Gesellschaft fur Ökologie (GfÖ).

Kienberg, O., Thill, L., Becker, T. 2012. Reintroduction of endangered plant species into steppe-like grasslands in Thuringia. Effects of source population and habitat type. Vortrag am 13.09.2012 in Lüneburg: 42. Jahrestagung der Gesellschaft fur Ökologie (GfÖ).

Kienberg, O., Thill, L., Becker, T. 2012. Wiederansiedlung von Astragalus exscapus, Scorzonera purpurea und Pulsatilla pratensis subsp. nigricans in Steppenrasen im Thüringer Becken – Erste Ergebnisse aus einem laufenden Projekt. Vortrag am 06.06.2012 in Erfurt: Internationale Tagung “Steppenlebensräume Europas Gefährdung, Erhaltungsmaßnahmen und Schutz”.