Das sagen Eltern, deren Kinder den Flohzirkus besuch(t)en

"Ein toller Großelternersatz für alle, die keine Oma und keinen Opa in der Nähe haben. Wir wissen unseren Sohn Theo in liebevollen Händen."

Susanne, Januar 2014

"Während meines Studiums habe ich Zwillinge bekommen und wäre froh gewesen über eine solch tolle gegenseitige Betreuungsinitiative. Leider gab es so etwas an meiner Uni nicht. Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt als Mitarbeiterin der Uni Trier meine Tochter hier sehr gut aufgehoben weiß."

Antje, Juli 2013

"Jona und ich freuen uns sehr, nächste Woche wieder in den Flohzirkus zu kommen. Ich schätze die Gemeinschaft, Jona ist sehr gerne dort und ich finde es auch super, dass wir selbst kochen und generell eine prima Ausstattung haben!"

Lena, Januar 2013

"Besonders schön finde ich den sehr engen Kontakt zwischen allen Eltern, der einem in eigentlich jeder Notlage, ob windel- oder betreuungstechnisch oder auch sonntags nachts Hilfe bietet. Unser Max ist dabei, seit er sechs Monate alt ist und mir graut's schon ein bisschen davor, wenn er in den Kindergarten kommt."

Franzi, Dezember 2012

"Eine tolle Initiative, dieser Flohzirkus!!! Da die Kinder von liebevollen und netten Eltern betreut werden, bekommen sie viel Fürsorge und Aufmerksamkeit, fast wie in einer großen Familie. Unser Sohn Theo (1,5 Jahre) fühlt sich sehr wohl hier."

Martin, Dezember 2012

Kontakt

Kontakt

Perspektive e.V.
Krabbelstube Flohzirkus

Gegenseitige Kinderbetreuung
an der Universität Trier

Unter dem Forum

Kontakt

Mobil: 0179 / 50 16 256
E-Mail: flohzirkusuni-trierde

Betreuungszeiten

Betreuungszeiten

Vorlesungszeit

Montag bis Freitag
8.00 bis 18.00 Uhr

- je nach Bedarf -

vorlesungsfreie Zeit

nach Absprache

Die Betreuungszeiten legen die Eltern selbst fest.

Der Flohzirkus bei Facebook

Der Flohzirkus bei Facebook