Magister

Die Magisterstudiengänge Pädagogik im 2. Hauptfach und Pädagogik im Nebenfach werden zum Wintersemester 2008/2009 eingestellt. Eine Aufnahme ist nur noch im zweiten und höheren Fachsemester möglich.

Konsequenzen für die Studienorganisation in den bisherigen Studiengängen des Faches Pädagogik aufgrund der Einführung neuer Studiengänge zum Wintersemester 2008/2009.

Hinweise zur Abwicklung in den Magisterstudiengänge

Abwicklung des Magisterstudiengangs

Wie komme ich zum Nachweis der Einführungsveranstaltung?
Der Nachweis über die "Einführung" in das Studium erwerben Sie über eine entsprechende Veranstaltung zum "Wissenschaftlichen Arbeiten" im BA-Studiengang, die zum Sommersemester 2009 angeboten wird und trotz der Reduktion auf eine Semesterwochenstunde als äquivalent gilt.

Wie lange wird ein entsprechendes Lehrangebot sichergestellt?
Da Magisterstudierende noch im Sommersemester 2008 das Studium aufnehmen konnten, ist ein reguläres Lehrangebot für das Grundstudium bis zum Wintersemester 2009/2010 sichergestellt sowie für das Hauptstudium bis zum Wintersemester 2012/2013. Achten Sie bitte darauf, dass die in dem Übersichtsblatt ausgewiesenen Veranstaltungen sich auf die systematische Nomenklatur des Diplomstudiengangs beziehen. Bei Unklarheiten nehmen Sie bitte Rücksprache mit der Fachberatung.

Magister Pädagogik im 2. Hauptfach

Die Organisation des Bereichs Pädagogik als 2. Hauptfach im Magisterstudium ist gegliedert in:

  • Grundstudium (36 Semesterwochenstunden)
  • Hauptstudium (36 Semesterwochenstunden)

Diese sind aus dem Vorlesungsverzeichnis der Pädagogik zu wählen.

Eine neue Gliederung ist hier zu entnehmen. Auf jener befinden sich Angaben über:

  • die zu besuchenden Veranstaltungen,
  • die zu erbringenden Leistungsnachweise,
  • die zu erbringenden Prüfungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Hausarbeit im Bereich der Studienrichtung nict zuteilen lassen müssen, sondern sich stattdessen für den Erwerb des Leistungsnachweises direkt mit den Dozenten/innen in Verbindung setzen.

Zu Beginn des Studiums ist die Tunika freizuschalten, um Zugang zu den Terminals zu erhalten und seinen PC-Account freischalten zu können. Dieser ist sowohl relevant für die Nutzung der Terminals (Immatrikulationsbescheinigungen, Anmeldung zu den Prüfungen, Erwerb von Readern und Skripten), als auch für die Registrierung unter Stud.IP und LSF (Anmeldung zu Seminaren).

Magister Pädagogik im Nebenfach

Die Organisation des Bereichs Pädagogik als 1. oder 2. Nebenfach im Magisterstudium ist gegliedert in 36 Semesterwochenstunden, welche aus dem Vorlesungsverzeichnis der Pädagogik zu wählen sind.

Eine neue Gliederung ist hier zu entnehmen. Auf dieser befinden sich Angaben über:

  • die zu besuchenden Veranstaltungen,
  • die zu erbringenden Leistungsnachweise,
  • die zu erbringende Prüfung.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Hausarbeit im Bereich der Studienrichtung nicht zuteilen lassen müssen, sondern sich stattdessen für den Ewerb des Leistungsnachweises direkt mit den Dozenten/innen in Verbindung setzen.

Zu Beginn des Studiums ist die Tunika freizuschalten, um Zugang zu den Terminals zu erhalten und PC-Account freischalten zu können. Dieser ist sowohl relevant für die Nutzung des Terminals (Immatrikulationsbescheinigungen, Anmeldung zu den Prüfungen, Erwerb von Readern und Skripten), als auch für die Registrierung unter Stud.IP und LSF (Anmeldung zu den Seminaren).