SALVE – WILLKOMMEN zur 16. Frühjahrschule der FDdB in Trier

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Didaktik der Biologie,

wir freuen uns, Euch zur 16. Frühjahrsschule vom 24. - 27. Februar 2014 in der ältesten Stadt Deutschlands begrüßen zu dürfen!

Die Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Verband Biologie Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland (VBIO) ist eine jährlich stattfindende Tagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fachdidaktik Biologie. Sie wurde 1998 begründet und bietet seit über 15 Jahren Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftlern der Biologiedidaktik die Möglichkeit, ihre empirischen Forschungsvorhaben unter ihresgleichen zu präsentieren und zu diskutieren, sich zu vernetzen und im Rahmen von Workshops methodisch weiter zu qualifizieren. 

Die FJS 2014 ist eine internationale Tagung: Beiträge können auf deutscher oder englischer
Sprache eingereicht und präsentiert werden.

Der Tagungsort Trier war in seiner bewegten Geschichte als Augusta Treverorum Regierungssitz des weströmischen Reichs, im Mittelalter als heilige Stadt bedeutende Pilgerstätte, überstand als Grenzstadt zwischen Deutschland und Frankreich viele kriegerische Auseinandersetzungen und ist heute Universitätsstadt im Herzen der „Grande Région“ mit Luxemburg, Belgien und Frankreich. Die Geburtsstadt von Karl Marx kann mit nicht weniger als neun UNESCO-Weltkulturerbestätten aufwarten, darunter die Porta Nigra, die Konstantinbasilika sowie der Dom von Trier.

Prof. Dr. Arne Dittmer (Universität Regensburg), Prof. Dr. Philipp Schmiemann (Universität Duisburg-Essen), Prof. Dr. Andrea Möller sowie das Organisationsteam der Universität Trier laden Euch herzlich dazu ein, sich mit Tagungsbeiträgen zu beteiligen.

Wir freuen uns auf eine interessante und anregende Tagung!

Prof. Dr. Andrea Möller und das Organisationsteam der FJS 2014 in Trier 

 

Hier kann der Call for Papers der 16. Frühjahrsschule in Trier heruntergeladen werden.