Einrichtung des ZIMKFunkLAN unter Windows 7

Die Verbindung zum ZIMKFunkLAN ist nur dann möglich, wenn alle notwendigen (Sicherheits-)Updates Ihres Betriebssystems installiert sind. Windows 7-Versionen ohne Service-Pack 1 werden nicht unterstützt.

Verbindung zum drahtlosen Netzwerk ZIMKFunkLAN aufbauen

Suchen Sie nach drahtlosen Netzwerken in der Nähe. Das ZIMKFunkLAN ist fast flächendeckend am Campus verfügbar.

Authentifizierung im Netzwerk

Nach einem Klick auf Verbinden erscheint eine Eingabeaufforderung (Abbildung 1). Geben Sie Ihre Benutzerkennung und Ihr Kennwort ein.

Abb. 1: Netzauthentifizierung

Problembehebung

In seltenen Fällen schlägt die Verbindung zum ZIMKFunkLAN fehl. Bitte überprüfen Sie ob alle relevanten Sicherheitsupdates auf Ihrem Rechner installiert sind. Ist dies der Fall, starten Sie den Rechner neu und wiederholen Sie den Vorgang. Sollte dieser Versuch ebenfalls fehlschlagen, schafft das manuelle Anlegen eines Netzwerksprofils Abhilfe.

Manuelles Netzwerkprofil einrichten

Klicken Sie auf Start und tippen Sie in das Suchfeld drahtlos ein. Der Menüpunkt Drahtlosnetzwerke verwalten  erscheint. Wählen Sie diesen aus. Im folgenden Fenster klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen. Im folgenden Dialogfenster wählen Sie den Punkt Ein Netzwerkprofil manuell erstellen aus.

Abbildung 3: Manuell mit einem Drahtlosnetzwerk verbinden

Konfigurieren Sie das Netzwerk wie in Abbildung 3 angegeben, achten Sie auf die Schreibung von ZIMKFunkLAN. Nach einem Klick auf Weiter werden Sie dazu aufgefordert, weitere Einstellungen vorzunehmen (Abbildungen 4-6).

Abb. 4: Eigenschaften von ZIMKFunkLAN
Abb. 5: Eigenschaften für geschütztes EAP
Abb. 6: MSCHAPv2-Eigenschaften