26.06.2017 - 14:23

Lehramtsstudierende entwickeln und erproben ein Planspiel

In der Rolle von Bundestagsabgeordneten lernen Schüler Mechanismen der Gesetzgebung kennen. Foto: Kathrin Bertram

Trierer Schüler lernen „spielend“ den Bundestag kennen

Im Lehramtsstudium versucht man, Unterrichtsinhalte von den Schülern her zu denken und dementsprechend didaktisch aufzubereiten. Unterrichtseinheiten werden meist für fiktive Schulklassen geplant, die Konzeptionen auszuprobieren ist oftmals nicht möglich. Was aber, wenn die Inhalte nicht des Entwurfs wegen, sondern für eine reale Unterrichtssituation vorbereitet werden? Wenn aus zuvor formulierten Lernzielen und Kompetenzen reale Lernprozesse und -erfolge werden?

Zum Artikel im Unijournal 1/2017