Bitte beachten Sie:

Unsere Studienberatung versteht sich als studienbegleitende Beratung und kann jederzeit – nicht nur zu Studienbeginn! – in Anspruch genommen werden.

Einführungsveranstaltungen

Zu Beginn jedes Semesters gibt es Veranstaltungen speziell für die Studienanfänger. Diese können einmalig sein und generell über ein Studienfach (Studienablauf bis Karriere) informieren. Manche der Einführungen sind jedoch direkt an eine Vorlesung oder ein Seminar gekoppelt.

Auch die Universitätsbibliothek und das Rechenzentrum bieten Veranstaltungen für Studienanfänger an. Die Einführungsveranstaltungen sind eine gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und andere Studenten kennen zu lernen. Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Studienanfänger

1 Leistungspunkt (LP) honoriert einen Arbeitsaufwand („workload”) von 30 Stunden. Für 10 Leistungspunkte muss man also wirklich 300 Stunden Arbeit einplanen. Der Löwenanteil davon entfällt auf Lektüre in der Bibliothek oder im stillen Kämmerlein zu Hause. Für deren Vollzug gibt es allerdings keine universitäre Kontrolle, man muss sich dazu ständig und ausschließlich selbst motivieren.

Wenn Sie für den Master-Abschluss im Hauptfach Klassische Archäologie Ihr Latinum nachholen müssen: Schieben Sie es auf keinen Fall auf!

Exkursionen

Bitte denken Sie daran, dass im Verlauf Ihres Bachelorstudiums 10 Exkursionstage auf Ihrem Programm stehen, die zum Teil selbst finanziert werden müssen.

Referate und Hausarbeiten

Wer noch keine oder nicht viel Erfahrung im Abfassen und Vortragen von Hausarbeiten und Referaten hat, wird auf der hier verlinkten Seite Grundsätzliches und Hilfreiches finden. 

Es sei daran erinnert, dass sich die Klassische Archäologie als Bildwissenschaft versteht und die Qualität von Abbildungen entscheidend zum Erfolg oder Misserfolg eines Vortrags beitragen kann. Für Bildreproduktionen gilt im übrigen, was auch bei Textzitaten zu beachten ist: Sie müssen nachweisen (können), wo Sie Ihre Bilder her haben. 

Denken Sie auch daran, dass in unserem Fach Abbildungen nicht zur bloßen Illustration eines Textes verkommen dürfen! Sie sollten bei jedem Objekt, das Sie zeigen, kurz erläutern, wo es herkommt, wo es sich befindet, woraus es besteht, was es darstellt und wie es datiert wird (wenn in der Forschung zum einen oder anderen Punkt kein Konsens herrscht: notieren, wer was dazu gesagt hat [falls jemand danach fragt]).

Hinweis zu Abbildungen für Referate!

Die Beschaffung von passenden Abbildungen und den dazu gehörenden Informationen kann sehr viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen. Beginnen Sie daher unbedingt rechtzeitig und nicht erst eine Woche vor Ihrem Referatstermin damit!