Forschungsschwerpunkte

Prof. Dr. Petra Schulte

Interessengebiete

  • 12. bis 16. Jahrhundert
  • Ober- und Mittelitalien: Lombardei, Venedig, Florenz; Burgund / die burgundischen Niederlande; Grande Région
  • Rechts-, Verfassungs- und Politikgeschichte
  • Historische Semantik
  • Politische und ökonomische Ethik in der Philosophie/Theologie, der Traktatliteratur, der Kunst und in Texten pragmatischer Schriftlichkeit
  • Theorien und Methoden der (digitalen) Geschichtswissenschaft

Themen

  • Medienwandel, Mündlichkeit/Schriftlichkeit
  • Autorität und Authentizität
  • Vertrauen
  • Gerechtigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Reichtum
  • Krisenbewältigung und Zukunftshandeln, Resilienz
  • Informationsgewinnung, -verarbeitung und -deutung

Weitere Informationen


Dr. Eric Burkart

  • Praktiken des Kämpfens in der Vormoderne
  • Körper- und Wissensgeschichte, Körpertechniken
  • Frankreich und Burgund im Spätmittelalter
  • Kreuzzugsdiskurse im 14. und 15. Jahrhundert
  • Kulturgeschichte des Politischen
  • Rekonstruktive Sozialforschung
  • Epistemologie und Methodologie der Geschichtswissenschaft

Weitere Informationen
 

Eileen Bergmann, M.A.

  • Geschichte Italiens im Hoch- und Spätmittelalter
  • Stadtgeschichte im späteren Mittelalter
  • Zukunftsvorstellungen und Krisenbewältigung

Weitere Informationen