Wahlausschuss

Hinweis

Alle hochschulöffentlichen Inhalte auf diesen Seiten (Sitzungseinladungen, Protokolle, Formulare, etc.) sind nur über das Intranet der Universität zu erreichen. Somit ist zum Anzeigen dieser Inhalte der Zugang entweder über das Uni-Netzwerk oder den VPN-Client erforderlich! Eine Anleitung zur Verbindung von außerhalb des Campus-Netzes findet sich hier.

Wahlausschuss 2017

MitgliedPosition
Nina Woltmann

 Wahlleiterin

Lukas Krautkrämer

 stv. Wahlleiter

Jeremias Paulmann

 Schriftführer

Joshua Konrad

 

Daniel Polzin

Seiten des Wahlausschusses

Was ist der Wahlausschuss?

Die Vorbereitung und Durchführung der Wahl einschließlich der Feststellung des Wahlergebnisses ist laut §9 unserer Wahlordnung Aufgabe des Wahlausschusses und der Wahlleiterin oder des Wahlleiters. Über die Beschlüsse des Wahlausschusses, die Wahlhandlung und die Stimmauszählung ist Protokoll zu führen.

 

Der Wahlausschuss besteht aus fünf Mitgliedern, die ihr Amt ehrenamtlich wahrnehmen. Der Wahlausschuss wird vom Parlament der Studierenden für die jeweils bevorstehende Wahl gewählt.

Aufgaben des Wahlausschusses

Der Wahlausschuss hat insbesondere die Aufgabe,

  1. den Termin der Wahl festzulegen;
  2. das Wahlverzeichnis zu überprüfen und abzuschließen;
  3. Termin und Ort für die Offenlegung des Wahlverzeichnis festzulegen;
  4. Einsprüche gegen das Wahlverzeichnis zu entscheiden und ggf. Ergänzungen oder Streichungen vorzunehmen;
  5. die Wahl anzukündigen und bekanntzugeben;
  6. die Wahlvorschläge entgegenzunehmen, zu prüfen, über ihre Zulassung gemäß §§ 19-23 zu entscheiden;
  7. Anzahl und Orte der Wahlurnen festzulegen;
  8. die Stimmzettel, Urnen und sonstigen Wahlunterlagen vorzubereiten;
  9. bei der Bestellung der Wahlbeisitzenden mitzuwirken;
  10. den organisatorischen Ablauf der Wahlhandlung zu überprüfen, den ungestörten und korrekten Ablauf sicherzustellen und für ausreichende Möglichkeiten zur geheimen Stimmabgabe zu sorgen;
  11. die Auszählung der Stimmen vorzunehmen;
  12. das Wahlergebnis und die Verteilung der Sitze im Studentenparlament festzustellen und öffentlich bekanntzugeben;
  13. die neugewählten Mitglieder zur konstituierenden Sitzung einzuladen;
  14. jedem neugewählten Mitglied auf der konstituierenden Sitzung je ein Exemplar der Satzung sowie der Geschäftsordnung der Verfaßten Studierendenschaft der Universität Trier auszuhändigen.