Prof. Dr. Wolfgang H. Lorig

Publikationen in Bearbeitung

  • Paul Henri Meyers/Wolfgang H. Lorig, Die Verfassungsentwicklung Luxemburgs seit 1989. In:  Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 20. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel (= Reihe B) – Band 5: seit 1989 – hg. v. Arthur Benz, Stephan Bröchler und Hans-Joachim Lauth, erscheint 2018.
  • Klaus Schneider/Wolfgang H. Lorig/Max Hengel/Nils C. Bandelow: SGI Sustainable Governance Indicators der BERTELSMANN STIFTUNG Gütersloh. Country Report Luxembourg 2017, erscheint 2018.
  • Mit Prof. Dr. Martin Junkernheinrich, TU Kaiserslautern, und Dr. Kai Masser, Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer: Brennpunkte der Kommunalpolitik in Deutschland, NOMOS, Baden-Baden, erscheint 2019.
  • Mit Mario Hirsch, Das politische System Luxemburgs, 2., völlig überarbeitete Neuauflage, VS Verlag Wiesbaden, erscheint 2018.
  • Mit Christian Wille/Estelle Evard, Uni Luxemburg/Ralf Britten, Trifolion Luxemburg, Das Europa der Regionen und die Großregion SaarLorLux, VS Verlag, Wiesbaden, erscheint 2019.

Trierer Studien zur Kommunal- und Regionalpolitik

Arbeiten im Rahmen der "Trierer Studien zur Kommunal- und Regionalpolitik" können Sie hier herunterladen.

Aktuelle Publikationen

  • Klaus Schneider/Wolfgang H. Lorig/Nils C. Bandelow: SGI Sustainable Governance Indicators. 2015 Country Report Luxembourg, Gütersloh 2017.
  • Wolfgang H. Lorig/Sascha Regolot/Stefan Henn (Hrsg.): Die Großregion SaarLorLux - Politischer Anspruch, Wirklichkeiten, Perspektiven. Mit einem Geleitwort von Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, Wiesbaden Januar 2016.
  • Klaus Schneider/Wolfgang H. Lorig/Nils C. Bandelow: SGI Sustainable Governance Indicators. 2015 Country Report Luxembourg, Gütersloh 2015.
  • Claudia Hartmann-Hirsch/Kaus Schneider/Wolfgang H. Lorig/Nils C. Bandelow, SGI Sustainable Governance Indicators der Bertelsmann Stiftung. 2014 Luxembourg Report, Gütersloh 2014.
  • Rezension zu „Alex Demirović/Heike Walk (Hrsg.): Demokratie und Governance. Kritische
    Perspektiven auf neue Formen politischer Herrschaft“. In: Neue Politische Literatur, 2/2013.
  • Wolfgang H. Lorig/Stefan Henn/Sascha Regolot, Politikvermittlung und -beratung in Kommunen: Bürgerbeteiligung und Ortsbeiräte in der Stadt Trier, in: Edwin Czerwick (Hrsg). Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland. Festschrift für Ulrich Sarcinelli, Wiesbaden 2013, S. 269-291.
  • Martin Junkernheinrich/Wolfgang H. Lorig (Hrsg.), Kommunalreformen in Deutschland, Baden-Baden 2013.
  • Verantwortliche Amtsführung und New Public Management, in: Rolf Gröschner/Oliver W. Lembke (Hrsg), Freistaatlichkeit. Theorie und Tradition des Republikanismus, Tübingen 2011.
  • Hrsg. (mit Rainer Koch, Peter Conrad),  New Public Service. Öffentlicher Dienst als Motor der Staats- und Verwaltungsmodernisierung, 2. überarbeitete Auflage, Wiesbaden 2011.
  • Verwaltungsmodernisierung im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland, in: Ines Härtel u.a. (Hrsg.), Handbuch Föderalismus. Föderalismus als Rechtssystem und als Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt, Bd. 2, Berlin/Heidelberg/New York, 2012, S. 79 ff.
  • Verwaltungs- und Kommunalreform in Rheinland-Pfalz, in: Sarcinelli, Ulrich/ Falter, Jürgen W./ Mielke, Gerd/ Benzner, Bodo (Hrsg.): Politik in Rheinland-Pfalz, Gesellschaft, Staat und Demokratie, Wiesbaden 2010 S. 497-529.
  • Die kundenorientierte Verwaltung – zu den Facetten eines Leitbilds der Verwaltungsmodernisierung, in:  Edwin Czerwick/Wolfgang H. Lorig/Erhard Treutner (Hrsg.), Die öffentliche Verwaltung in der Demokratie der Bundesrepublik Deutschland, Wiesbaden 2009.
  • Hrsg., Moderne Verwaltung in der Bürgergesellschaft, Baden-Baden, 2008.
  • New Public Management und Public Governance: Modernisierungsdesigns für die öffentliche Verwaltung in Deutschland, In: Wolfgang H. Lorig (Hrsg.): Moderne Verwaltung in der Bürgergesellschaft, Baden-Baden.
  • Wolfgang H. Lorig/Mario Hirsch (Hrsg.): Das politische System Luxemburgs. Eine Einführung, Wiesbaden 2008; 385 Seiten.
  • Rezension: Christian Bräuer: Finanzausgleich und Finanzbeziehungen im wiedervereinten Deutschland. In: Neue Politische Literatur, 51 (2006), S. 175 f.

Publikationsreihen

Herausgeberschaft (mit Prof. Dr. Edwin Czerwick, Universität Koblenz-Landau und Prof. Dr. Erhard Treutner, FH für öffentliche Verwaltung NRW, Köln) "Theorie und Praxis der öffentlichen Verwaltung in Deutschland" (Reihe beim VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden). 

Forschungsprojekte

  • Montagsvorträge in der Universität Trier, 28. Mai 2018, 14h - 16 h: Steueroase Luxemburg? Von der Nischen- zur Kompetenzpolitik - mit Christoph Bumb, Politikwissenschaftler und Journalist in Luxemburg, Luxemburger Wort, jetzt Reporter.lu.
  • Wintersemester 2018 in der Universität Trier, Seminarreihe im Gasthörerstudium: "Luxemburg 2018 - Politik, Wirtschaft, Kultur" mit Ralf Britten, Generaldirektor TRIFOLION Luxemburg und Präsident der DLWI. Themenschwerpunkte u.a. "Luxemburg hat gewählt - Was ändert sich?" "Wie nachhaltig ist der Finanzplatz Luxemburg?" "Doing Identity in Luxemburg - Politische Identitätsbildung und Identitätsfindung im Großherzogtum".
  • "Brennpunkte der Kommunal- und Regionalpolitik": Tagungen und Buchpublikationen in Kooperation mit Prof. Dr. Martin Junkernheinrich, TU Kaiserslautern, Dr. Kai Masser, Kompetenzzentrum Bürgerbeteiligung der Universität Speyer, den Kommunalen Spitzenverbänden in RLP und dem Saarland sowie der Union Stiftung Saarbrücken.
  • "Small States and Micro States in Europe": inZusammenarbeit mit Claudia Hartmann-Hirsch, Ministerium de l'Enseignement supérieur et de la Recherche, Luxembourg.
  • "Das Europa der Regionen und die Großregion" - Tagungen und Sammelband - in Kooperation mit der Universität Luxemburg, der Deutsch-Luxemburgischen Wirtschaftsinitiative (DLWI), dem TRIFOLION Luxemburg und Experten aus Kultur, Wirtschaft, Medien, Politik aus der Großregion SaarLorLux.

Forschungsschwerpunkte

  • Kommunal- und Regionalpolitik
  • Verwaltungsmodernisierung in Ländern der OECD
  • Small and Micro States in Europe
  • Bürgerbeteiligung und politische Partizipation