Jun.-Prof. Dr. Franziska Bergmann

Kontakt:

Zimmer A 426

Universität Trier
FB II Germanistik
Neuere deutsche Literaturwissenschaft
D-54286 Trier

Tel.: 0651 201-3287
Fax: 0651 201-3909

E-Mail: bergmannfuni-trierde

Bitte vergessen Sie nicht das kleine 'f' am Ende meines Namens meiner E-Mail-Adresse
(bergmannfuni-trierde), da Ihr Schreiben sonst fälschlich an Herrn Prof. Dr. Ralf Bergmann gesendet wird.

 

Sprechstunde während des Semesters:

Mittwochs, 11-12 Uhr (Wegen der Corona-Pandemie biete ich derzeit nur digitale Sprechstunden an. Bitte melden Sie sich vorab per Email an.)

Sprechstunde in den Semesterferien:

Nach Absprache (Wegen der Corona-Pandemie biete ich derzeit nur digitale Sprechstunden an. Bitte melden Sie sich vorab per Email an.)

 

Beruflicher Werdegang

04/2014–heute           

Juniorprofessorin für Gender-Forschung im Fach Germanistik/Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Co-Direktorin  des Centrums für Postcolonial und Gender Studies (CePoG) an der Universität Trier

10/2018–03/2020      

Feodor Lynen-Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am Queen’s College der University of Oxford, Großbritannien

08/2013–03/2014      

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Universität Duisburg-Essen

10/2010–03/2014       

Lehrbeauftragte am Deutschen Seminar der Eberhard Karls Universität Tübingen

10/2012–03/2013      

Lehrbeauftragte am Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung (gendup) der Universität Salzburg, Österreich

04/2009–10/2012      

Wissenschaftliche Hilfskraft im Rahmen der Tübinger Poetik-Dozentur am Deutschen Seminar der Eberhard Karls Universität Tübingen

09/2008–04/2011      

Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

04/2008–09/2010      

Assoziiertes Mitglied im Promotionsverbund »Abgrenzung – Ausgrenzung – Entgrenzung: Gender als Prozess und Resultat von Grenzziehungen« an der Eberhard Karls Universität Tübingen

04/2008–08/2008      

Grafög-Promotionsstipendiatin der LGFG Baden-Württemberg

04/2007–03/2008      

Lehrbeauftragte am Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

04/2006–03/2007      

Tutorin am Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

06/2003–02/2007      

Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

 

Wissenschaftliche Qualifikationen

07/2020                     

Eröffnung des Habilitationsverfahrens

03/2017                     

Positive Zwischenevaluation im Rahmen der Juniorprofessur für Gender-Forschung im Fach Germanistik/Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier

12/2012                     

Promotion im Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier

12/2006                     

M.A. in Neuerer deutscher Literaturgeschichte (Hauptfach), Englischer Philologie (1. Nebenfach) und Gender Studies (2. Nebenfach) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

historisch                   

Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Jahrtausendwende, Literatur um 1800, Literatur um 1900, Literatur um 2000

systematisch                

Komparatistik, Dramatik, Lyrik, Gender-Forschung, Postkolonialismusforschung, Interkulturalitätsforschung, Literatur und Medialität

 

Preise und Stipendien

10/2018–03/2020      

Feodor Lynen-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Alexander von Humboldt-Stiftung am Queen’s College der University of Oxford, Großbritannien

01/2017–12/2019      

Stipendiatin des Programms »Fast Track: Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur« der Robert-Bosch-Stiftung

06/2017                     

Nominierung für den Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG durch das Präsidium der Universität Trier

02/2017                     

Nominierung für den Landeslehrpreis Rheinland-Pfalz 2018 durch den Fachbereich II: Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften der Universität Trier

11/2016                     

Lehrpreis 2016 der Universität Trier

06/2013                     

Stipendium für den Übergang in die Postdoc-Phase der Nachwuchsinitiative Universität Hamburg (abgelehnt wg. Stellenantritts als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen)

09/2010                     

Auslandsstipendium des DAAD für die Konferenzreise zur 34th Annual Conference of the German Studies Association, Oakland/Kalifornien, USA

09/2008–04/2011      

Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

04/2008–09/2008      

Grafög-Promotionsstipendium der LGFG Baden-Württemberg

 

Drittmittelaktivitäten und sonstige Fördergelder (Auswahl)

07/2019–06/2022

Konsortiumsmitglied in der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz zur Vorbereitung zweier Verbundanträge zum Thema »Transkulturalität und ihre Grenzen. Wechselbeziehungen zwischen Schlüsselregionen in Europa und Ostasien«, Universität Trier

03/2017–02/2021

Vizesprecherin der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe FOR 2603 »Russischsprachige Lyrik in Transition. Poetische Formen des Umgangs mit Grenzen der Gattung, Sprache, Kultur und Gesellschaft zwischen Europa, Asien und Amerika«

01/2020–12/2021

Co-Antragstellerin des DAAD-Partnerschaftsprojekts der Universität Trier mit den Universitäten Kobe und Waseda (Tokio) sowie der Sungshin Universität Seoul zum Thema »Umgang mit Transkulturalität in Ostasien (Japan, Südkorea) und Europa (Deutschland, Russische Föderation) im Vergleich«

01/2015–12/2016

Co-Antragstellerin des DAAD-Partnerschaftsprojekts der Universität Trier mit den Universitäten Kobe und Waseda (Tokio) zum Thema »Deutschland, Japan, Russland heute. Formen kultureller Begegnungen in der Gegenwartslyrik«

11/2013

Förderung durch das hochschulinterne Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses des Rektorats der Universität Duisburg-Essen zur Vorbereitung eines Drittmittelantrags zum Themenfeld »Sensualität und Exotismus in der deutschsprachigen Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts«

 

Akademische Gremientätigkeit (Auswahl)

07/2020–heute           

Senatsbeauftragte für den Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeits- und Studienplatz

05/2020–heute           

Mitglied in der Forschungskommission des Senats der Universität Trier

04/2020–heute           

Mitglied im Fachausschuss für Studium und Lehre des Fachbereichs II der Universität Trier

10/2016–09/2017      

Externes Mitglied in der Berufungskommission zur Entfristung der Professur (W2) Frankophone Germanistik, Philosophische Fakultät, Universität des Saarlandes

10/2016–09/2017      

Mitglied in der Berufungskommission zur Besetzung der Juniorprofessur (W1) Japanologie (Literatur, Medien, Populärkultur, Gender), Fachbereich II: Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften, Universität Trier

06/2015–09/2018      

Mitglied des Auswahlausschusses zur Stipendienvergabe im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms (Deutschlandstipendium)

04/2015–03/2016      

Beratendes Mitglied ohne Stimmrecht in der Berufungskommission zur Besetzung der Professur (W3) für Zivilrecht, insbesondere Recht der Informationsgesellschaft und des Geistigen Eigentums, Fachbereich V: Rechtswissenschaft, Universität Trier

04/2011–09/2011      

Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten in der Berufungskommission zur Besetzung der Professur W3 für Anglistik (Anglophone Literatures and Cultures), Philosophische Fakultät, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Publikationen:


Publikationsliste