Multi-Spezial-10er-Ticket

Das Multi-Spezial-10er-Ticket ...

... einmal zahlen, ZEHN Einheiten, für 3 Sportangebote verwendbar.

Das Multi-Spezial-10er-Ticket gilt für folgende Angebote im uniSPORT:

Kurse:

Entgelte

Gültig ab 10.03.2016Angehörige Trierer Hochschulen *
StudierendeBedienstete
MULTI-Spezial
Multi-Spezial-10er-Ticket **19,-25,-
Es ist kein SST (Sport-Semester-Ticket) erforderlich.

  * Statusgruppen im uniSPORT
**
Für die Nutzung der Kurse Indoor Cycling, Indoor Rudern und Langhantel-Workout

Multi-Spezial-Kursbuchungssystem

Für alle Kurse, die mit dem Multi-Spezial-10er-Ticket zu nutzen sind, wurde ein Kursbuchungssystem eingerichtet, über das es möglich ist, sich vorab über das Internet einen Platz im jeweiligen Kurs zu sichern.

Voraussetzung für die Teilnahme am Buchungssystem ist der Besitz eines Multi-10er-Tickets mit Restguthaben, welches beim uniSPORT in ein virtuelles Ticket umgewandelt wurde. 

Die Buchung eines Kurses kann erst erfolgen, wenn eine Buchungsliste für einen Kurs eröffnet wurde. Dies geschieht in aller Regel eine Woche vor dem Kurstag. Damit dieses Datum nicht versäumt wird, informieren wir Nutzer/innen per Mail über die Öffnung einer Buchungsliste. Damit Sie eine solche Mail erhalten, müssen Sie sich auf die Interessentenliste eines Kurses setzen lassen.

Der Eintrag in die Interessentenliste erfolgt entweder 

  • beim Tausch des TUKAN-Beleges gegen das Multi-Ticket im uniSPORT oder
  • auf Anfrage über Mail (Mit Angabe des Kurses, des Tages und der Zeit) an unisportuni-trierde oder
  • vor der jeweiligen Kursstunde beim/bei der Kursleiter/in

In der Mail, die über die Interessentenliste ausgelöst wird, finden Sie einen Link, der Sie zur Buchungsseite führt. Wer diese Mail nicht erhält, kann über diese Seite einen Platz buchen.

Die Buchungsliste für jeden einzelnen Kurs wird am Tag vor der Durchführung geschlossen. Offene Plätze können dann nur noch spontan belegt werden; auch hierzu ist ein Multi-Spezial-Ticket nötig.

Wenn am Vortag des Kurses nicht mindestens 3 Buchungen vorliegen, wird der Kurs storniert. In diesem Fall wird eine automatisierte Absage-Mail an die Nutzer/innen versendet. Die Stornierung des Kurses führt natürlich auch dazu, dass keine Buchung vom Ticket erfolgt.

Daraus folgt auch, dass eine Stornierung durch eine/n Nutzer/in nur bis zum Vortag des Kurses erfolgen kann. Erscheint ein/e eingetragene/r Nutzer/in nicht zum Kurs, wird sein/ihr Ticket trotzdem belastet. So vermeiden wir einerseits "Ich-lege-mein-Handtuch-schon-mal-morgens-um-7-auf-den-Liegestuhl,-damit-ich-abends-einen-Platz-am-Pool-habe"-Buchungen und stellen andererseits sicher, dass eine Minimalkostendeckung erfolgt, die eine der Begründungen ist, wieso diese Minimalgrenze (Forderung des Landesrechnungshofes) eingeführt wurde. 
 

Weitergehende Infos erhalten Sie bei unserem Personal.

Zum Kursbuchungssystem