Das Programm des Hochschulevaluierungsverbundes

Die für die akademische Lehre notwendigen Kompetenzen wurden in der Vergangenheit meist autodidaktisch erworben, da systematische Programme fehlten. Diesem Defizit soll durch das Zertifikatsprogramm Hochschuldidaktik des Hochschulevaluierungsverbundes begegnet werden. Ziele des Programms sind die systematische Vermittlung grundlegender Lehrkompetenzen, deren Vertiefung und Erprobung.

Das Programm richtet sich an alle Lehrenden an den Mitgliedshochschulen des Verbundes, zu denen auch die Universität Trier zählt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Die Anmeldung ist hochschulübergreifend möglich, d.h. Sie können auch an Veranstaltungen teilnehmen, die an anderen Hochschulen stattfinden.

Das hochschuldidaktische Angebot gliedert sich in die drei Module "Hochschuldidaktische Basiskurse", "Vertiefung hochschuldidaktischer Kompetenzen" und "Individuelle Schwerpunktbildung". Durch das Absolvieren aller drei Module kann das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik erworben werden. Unabhängig hiervon besteht jederzeit die Möglichkeit, einzelne Veranstaltungen zu besuchen.

Weitere Informationen zum Programm, eine Übersicht zu Kursen außerhalb der Universität Trier sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Hochschulevaluierungsverbundes Südwest.