TRANSMARE Forschungskolloquium

Prof. Dr. Ulrike Gehring|JProf. Dr. Andreas Lammer|Prof. Dr. Christoph Schäfer
Mi 18–20 Uhr c.t. | Beginn 06.11.2019 | Raum A 8

In diesem Semester startet zum ersten Mal das interdisziplinäre Forschungskolloquium des Trierer Instituts zur Erforschung des maritimen Transfers von Gütern, Menschen und Ideen (Transmare). Es richtet sich vor allem an Studierende des Masterstudiengangs Geschichte und Kunstgeschichte sowie an alle am Forschungsverbund beteiligten und interessierten Kollegen/innen.
Die Veranstaltung versteht sich als Diskussionsplattform, die Kollegen/innen mit maritimen Forschungs-interessen die Gelegenheit gibt, mit internationalen Gastwissenschaftlern/innen in einen Dialog zu treten. Da Wasser und Wind bzw. Luft jene Medien sind, die viele Projekte in Transmare verbindet, soll es nun in verschiedenen Beitragsformaten vor allem um diese ‚Elemente‘ maritimer Relevanz gehen. Welche Vorstellung hatten Naturphilosophen, Praktiker, Literaten oder Künstler in den jeweiligen Epochen von diesen liquiden und ephemeren Substanzen, mit deren Eigenschaften und Auswirkungen die Seefahrer täglich konfrontiert waren? Welche Modelle ersannen sie, und wie werden diese in Bild und Text übermittelt?
Da viele der Gastreferenten/innen selbst Mitglieder in größeren, interdisziplinären Forschungsverbünden, -einrichtungen oder -netzwerken sind, können über die angekündigten Vortragsthemen hinaus Fragen zu einer ‚interdisziplinären Methodik‘ diskutiert sowie Vor- und Nachteile verschiedener Antragsformate angesprochen werden. Eine rege Teilnahme der Transmare-Mitglieder, Doktoranden/innen des Verbundes und Studierenden mit maritimen Interessen (ggf. Abschlussarbeiten) ist wünschenswert. Zur Vorbereitung hilfreiche Textbeiträge werden ggf. über Seafile oder Stud.IP digital zur Verfügung gestellt.

Termin

Themen (vorläufig)

Referent/in

06.11.2019

Reading and Interpreting the Wind in the Middle Ages

Dr. Marilina Cesario (Belfast)

20.11.2019

Family Business: The Emergence of the Sea Frontier of the Colonial Anglo-World

PD Dr. Eva Bischoff (Trier) & Haureh Hussein (Trier)

04.12.2019

Die byzantinischen Winde zwischen Naturkunde und literarischer Dimension

­­­Laura Borghetti, M.A. (Mainz)

18.12.2019

Sophisten: Identität und römische Provinzprägungen

Sinja Küppers, MSt (Durham, NC)

 

Jahreswechsel                                                        

 

08.01.2020

Medieval Meteorology: Forecasting the Weather from Aristotle to the Almanac

Prof. Dr. Anne Lawrence-Mathers (Reading)

21.01.2020Dienstag

Sturm, Starkregen und Schneeschmelze: Hydrologische Probleme des römischen Westen (Raum B 22)

Jasmin Hettinger, M.A. (Bremerhaven)

22.01.2020

Die Form des Wassers: Descartes‘ Theorien zur Entstehung von Wolken, Wetter und Wellen

Prof. Dr. Claus Zittel (Stuttgart|Venedig)

29.01.2020

The Chemical Theories about Water by Johan B. van Helmont (1580–1644)

Dr. Marlise Rijks               (Leiden)

05.02.2020

Ancient Greek Meteorology and the Aristotelian Doctrine

Leah D. Rotsia, M.A. (München)

Kolloquium "Probleme des römischen Westens"- Wintersemester 2019/2020

Alle Vorträge finden von 18 bis 20 Uhr im Raum B 22 statt


05.11.2019

Frank Wiesenberg (Köln):
Der Betrieb rekonstruierter römischer Glashütten -
die Forschungen der letzten 15 Jahre

03.12.2019

Dr. Karl-Uwe Mahler (Trier):
Marmor in der Provinz Syria – die Skulpturen aus Byblos

17.12.2019

Dr. Sylvia Fünfschilling (Basel):
Römisches Glas - kein Luxusgut, sondern wichtig für die Auswertung

07.01 2019

PD Dr. Charlotte Schreiter (Bonn):
Die Grabung im Museum - Rekonstruktion und
Modelle im Rheinischen Provinzialmuseum Bonn

21.01.2020

Jasmin Hettinger M.A. (Bremerhaven):
Sturm, Starkregen und Schneeschmelze:
Hydrologische Probleme des römischen Westens

04.02.2020Florian Tanz M.A. (Trier):
Die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung 
des römischen Trier - Ein Überblick

 

Ringvorlesung WS 2019/20 - "Herrscherideologie in der antiken Welt"

Alle Vorträge finden von 18 bis 20 Uhr im Hörsaal 10 statt

07.11.2019Prof. Dr. John Baines (Oxford): König und Königshof im frühen Ägypten: Wie wird Herrscherideologie entwickelt und bewahrt?
21.11.2019Prof. Dr. Benedikt Strobel (Trier): Platons Psychologie des Populismus
05.12.2019Prof. Dr. Christoph Schäfer (Trier): Caesar und Kleopatra
19.12.2019Dr. Joachim Hupe und Dr. Maria C. D'Onza (RLM Trier): Der spätantike Palastbezirk Triers - Kaiserliche Repräsentation versus archäologischer Befund
09.01.2020

Prof. Dr. Stefan Pfeiffer (Halle):  Ein Zusammenprall der Kulturen? Eine römische Gesandtschaft am Hof des achten Ptolemäers

23.01.2020Prof. Dr. Andrea Binsfeld (Luxemburg): Herrschaftsrepräsentation und -rezeption der Kaiser der Tetrarchenzeit
06.02.2020PD Dr. Katharina Meinecke (DAI Rom): Der Kalif als spätantiker Herrscher. Vorislamische Bildmotive in den 'Wüstenschlössern' der Umayyaden (7./8. Jh.)