Kompetenzziele von Career International

Das Projekt Career International unterstützt Studierende in den QuattroPole-Stadten dabei, ihre internationalen und interkulturellen Erfahrungen als Ressource für den Berufseinstieg zu nutzen.

Es fördert die Integration lokaler und ausländischer Studierender innerhalb der beteiligten Hochschulen sowie die regionale Vernetzung in den QuattroPole-Städten.

Zentrales Element von Career International ist die Workshopreihe „Interkulturelle Erfahrung als Ressource für den Berufseinstieg nutzen“. Anhand von Trainer-Input, Gruppenarbeit und Einzelberatung werden lokale und ausländische Studierende dabei begleitet, eine persönliche Strategie für ihre Berufsplanung und Stellensuche zu erarbeiten.

Dabei werden die besonderen Kompetenzen und Chancen, die sich aus gelebter Internationalität ergeben, herausgearbeitet. Unterstützung erhalten die Studierende hierbei von Trainern aus der Personalberatung, Fachexperten der Agentur für Arbeit Trier, aus Wirtschaftsunternehmen der Großregion und durch Alumni der Universitäten der QuattroPole, die nun im internationalen Bereich tätig sind.