01.09.2017 - 11:43

Ausstellung "Jüdisches Trier"

Die Ausstellung "Jüdisches Trier" ist ein Projekt der Jüdischen Kultusgemeinde Trier. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Trier von der Römerzeit bis in die Gegenwart, thematisiert die Minderheitensituation der jüdischen Bevölkerung und gibt einen Einblick in das Leben der heutigen Gemeinde.

Die Ausstellung besteht aus zwölf Ausstellungstafeln und einer interaktiven Medienstation.

Ab dem Montag, den 04.09.2017 bis zum 01.10.2017 ist die Ausstellung in der Synagoge (Kaiserstraße 25) zu sehen (Montags und Mittwochs jeweils 11-15 Uhr).

Danach geht sie ins Foyer der Volkshochschule am Domfreihof (02.10. - 20.10.2017) und wird zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei von Montag bis Samstag zu sehen sein.

Anschließend wird die Ausstellung in Schulen der Region zu sehen sein. Erstellung der Ausstellung und Organisation sowie Ansprechpartner für interessierte Schulen: Ralf Kotschka agentur@visualconcepts01.de