Mini-Resilienztraining für Akademikerinnen (Webinar) am 25.06.2020 - Leben und Arbeiten in Zeiten der Coronakrise

Lernen Sie, wie Sie Ihre persönlichen Ressourcen finden und Abstand zu Stress und Anspannung gewinnen können. Die Referentin stellt Ihnen Tools vor, die im Alltag gut einsetzbar sind, und die Ihnen helfen einen individuellen Plan zu entwickeln, der Ihnen eine stärkende tägliche Praxis ermöglicht.

Foto: Colourbox30599443

Die Coronakrise führt in den meisten Arbeitsbereichen zu erheblichen Einschränkungen und Umstellungen. Auch Akademikerinnen sind momentan in einer besonderen Arbeitssituation: Im Homeoffice, z.B. mit einer Doktorarbeit, die weitergebracht werden soll, oder mit der Deadline für eine karriererelevante Veröffentlichung, möglicherweise beschäftigt mit der Umstellung von Lehre und Kommunikation auf digitale Formate und in vielen Fällen dem Auftrag, Homeschooling für die eigenen Kinder durchzuführen und ihre Betreuung sicherzustellen. Hinzu kommen Sorgen um die Gesundheit, Dauer und Verlauf dieser Krise und auch um die eigenen beruflichen und finanziellen Einschränkungen und/oder die des Partners oder der Partnerin.

Das Webinar zielt inhaltlich darauf ab:

  • die eigenen größten derzeitigen Schwierigkeiten und Stressoren in Bezug auf Arbeit und Tagesgestaltung zu identifizieren
  • die eigenen Ressourcen in der aktuellen Situation zu definieren und abrufbar zu machen und sie den Schwierigkeiten zur Seite zu stellen
  • die eigenen Ziele und Wünsche für die Zukunft zu definieren und eine positive Wahrnehmung dieser Ziele und Wünsche zu kultivieren
  • Tools kennenzulernen, die im Alltag gut einsetzbar sind, und auf dieser Basis einen individuellen Plan zu entwickeln, der eine stärkende tägliche Praxis ermöglicht.

Eingangs erhalten Sie einen kurzen Forschungsüberblick zum Thema Achtsamkeit und Resilienz. Einzelne Workshop-Segmente können Sie aufzeichnen und diese bei Bedarf im Alltag wiederholt abrufen.

Das Webinar wird über Zoom stattfinden.

Termin:Donnerstag, 25. Juni 2020, 14 – 18 Uhr, per Zoom
Referentin:Dr. Taiya Mikisch, Resilienz- und Achtsamkeitstrainerin
Zielgruppe:Promovendinnen, Postdoktorandinnen, Juniorprofessorinnen
Gruppengröße:max. 12 Teilnehmerinnen
Kosten:keine
Teilnahmevoraussetzung:Rechner mit dem Sie auf Zoom zugreifen können
Weitere Informationen auf der Website des ZIMK!
Anmeldung bis zum 10. Juni 2020 per E-Mail an gleichstellung@uni-trier.de  mit folgenden Angaben: Name und Anschrift, Fachbereich, Fach, Status
Bitte schreiben Sie uns unter Ihrer Universitäts-Mail-Adresse.