Deutscher Slavistentag 2019 in Trier: Information und Anmeldung

Vom 24. bis zum 26 September 2019 findet an der Universität Trier der 13. Deutsche Slavistentag statt. Beim Deutschen Slavistentag handelt es sich um einen Kongress der deutschsprachigen Slavistik, der seit 1964 alle 3-4 Jahre an einer Universität mit slavistischem Institut stattfindet. Auf dem Slavistentag in Gießen 2015 wurde die Austragung des nächsten Slavistentages für 2019 an den FB II: Slavistik der Universität Trier vergeben (2019, um eine Kollision mit dem Internationalen Slavistenkongress 2018 zu vermeiden). Der Deutsche Slavistentag wurde vom Deutschen Slavistenverband (vormals „Verband der Hochschullehrer für Slavistik“) eingerichtet mit dem Ziel, einem großen Teilnehmerkreis (der Lehrende, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit einschließt) einen Überblick über die aktuelle slavistische Forschung im deutschsprachigen Raum zu bieten.

Das Organisationsteam des 13. Deutschen Slavistentages in Trier lädt alle promovierten SlavistInnen sowie Promovierenden im Fach Slavistik (fortgeschrittenes Stadium der Dissertation reicht aus) in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Teilnahme ein, um auf diese Weise vor der Öffentlichkeit Rechenschaft über die eigene Tätigkeit abzulegen, aktuelle Forschungen vorzustellen und wichtige Entwicklungen des Faches zu diskutieren. Der Deutsche Slavistentag umfasst alle Themen aus dem Bereich der slavistischen Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft sowie der Didaktik slavischer Sprachen.

TEILNAHME AM DEUTSCHEN SLAVISTENTAG

Am Deutschen Slavistentag können alle promovierten SlavistInnen sowie DoktorandInnen (fortgeschrittenes Stadium der Dissertation reicht aus) aus dem deutschsprachigen Raum teilnehmen. Bei der Auswahl der Beiträge werden Mitglieder des Deutschen Slavistenverbandes bevorzugt berücksichtigt. (Die Mitgliedschaft steht allen promovierten SlavistInnen und Promovierenden der Slavistik in Deutschland offen.)

In der von den Lehrerverbänden organisierten Sektion „Didaktik der slavischen Sprachen und Kulturen“ ist eine aktive Teilnahme auch für nichtpromovierte SlavistInnen möglich, wenn sie in Forschungsvorhaben aus dem Bereich eingebunden sind. Die Sektionsleitung (Fachverband Russisch und Mehrsprachigkeit und Deutscher Russischlehrerverband) entscheidet auf Grundlage der eingereichten Abstracts über die Aufnahme in das Tagungsprogramm.

Der 13. Deutsche Slavistentag sieht folgende Formate vor: Sie haben die Möglichkeit, entweder einen Sektionsvortrag, ein eigenes Panel oder eine Posterpräsentation anzumelden. Alle Anmeldungen (Sektionsvortrag, Panel, Posterpräsentation) müssen spätestens bis zum 30. September 2018 eingehen. Die Anmeldung der TeilnehmerInnen erfolgt im Menü „Anmeldung und Organisatorisches“ auf der Homepage des Slavistentages www.slavistentag2019.uni-trier.de, die Anmeldung von Vortrag, Panel oder Posterpräsentation über die Mailadresse slavtag2019uni-trierde.

VORTRAG IN EINER SEKTION:

Für die Anmeldung zu einem Vortrag sind Titel und Sektion zu nennen, außerdem ist ein Abstract mit maximal 1500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) über die folgende Mailadresse einzureichen: slavtag2019uni-trierde. Die Vortragszeit beträgt 20 Minuten, für die Diskussion sind 10 Minuten eingeplant.

SEKTIONEN SPRACHWISSENSCHAFT:

  • Historische Sprachwissenschaft
  • Soziolinguistik
  • Kontakt- und Areallinguistik
  • Pragmatik, Text- und Gesprächsforschung.
  • Kulturwissenschaftliche Linguistik
  • Semantik, Wortbildung, Lexikologie, Lexikographie
  • Phraseologie, Phraseographie
  • Syntax, Morphosyntax
  • Phonologie, Phonetik, Akzentologie, Graphematik

SEKTIONEN LITERATURWISSENSCHAFT:

  • Slavische Literaturen und Kulturen von den Anfängen bis ins 18. Jahrhundert
  • Slavische Literaturen und Kulturen im 19. Jahrhundert
  • Slavische Literaturen und Kulturen im 20. und 21. Jahrhundert
  • Neoavantgarden, Konzeptkunst, Postmoderne, Intermedialität
  • Film, Theater u.a.
  • Gattungen, Kategorien, Methoden
  • Populärkultur

SEKTION DIGITAL HUMANITIES

SEKTION DIDAKTIK DER SLAVISCHEN SPRACHEN UND KULTUREN (Organisiert vom Fachverband Russisch und Mehrsprachigkeit und vom Deutschen Russischlehrerverband)

 

PANEL:

Panels werden von einem/r Panelverantwortlichem/n über die Mailadresse slavtag2019uni-trierde angemeldet. Zur Anmeldung gehören ein Panelabstract (ca. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen), in dem das Thema und die Ziele des Panels sowie der Zusammenhang der Einzelvorträge erläutert werden, und eine Liste der TeilnehmerInnen (ca. 5 Vortragende) mit ihren jeweiligen Vortragstiteln. Die TeilnehmerInnen melden sich darüber hinaus einzeln mit Vortragstitel und Abstract ihres Vortrags an, ebenfalls über die folgende Mailadresse: slavtag2019uni-trierde. Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch die Zuordnung zum Panel an! Ein Panel soll etwa 150 Minuten dauern, wobei die Länge der einzelnen Beiträge inkl. Diskussion 30 Minuten nicht überschreiten soll.

POSTERPRÄSENTATION:

Für die Präsentation von Forschungsprojekten laden wir Sie ein, Ihr Projekt in einer 5-10-minütigen Präsentation, begleitet von einem Poster, vorzustellen. Bitte melden Sie Ihre Posterpräsentation über die folgende Mailadresse an: slavtag2019uni-trierde.

 

ANMELDUNG UND KONGRESSBEITRAG:

Für die aktive Teilnahme (Sektionsvortrag, Panel, Posterpräsentation) wird ein Kongressbeitrag in Höhe von 40 € erhoben. Der Kongressbeitrag ist für alle Teilnehmenden gleich (ob mit oder ohne Vortrag). Für Studierende ist die Teilnahme kostenlos (Studiennachweis erforderlich). Der Kongressbeitrag beinhaltet alle Materialien, die Ihnen während des Kongresses zur Verfügung gestellt werden, Kaffeepausen und den Empfang im Anschluss an die feierliche Eröffnung des Slavistentages. Der Kongressbeitrag beinhaltet jedoch nicht das gemeinsame Abendessen (Kongressdinner) am 25.09.2019. Nähere Informationen über dieses Abendessen teilen wir Ihnen bis Ende April 2019 mit.

Nach der Anmeldung als TeilnehmerIn des Deutschen Slavistentages bekommen Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung mit Kontoangaben, worauf Sie den Kongressbeitrag überweisen können. Bitte beachten Sie, dass der Tagungsbeitrag bis zum 30.09.2018 überwiesen werden muss, da Sie ansonsten aus dem Programm gestrichen werden.

Für alle Rückfragen steht Ihnen das Trierer Organisationsteam unter der E-Mail-Adresse:

slavtag2019uni-trierde

zur Verfügung.

Laufende Aktualisierungen und Angaben zu Unterkünften werden auf der Slavistentags-Homepage unter www.slavistentag2019.uni-trier.deangegeben; dort finden Sie auch alle Hinweise und Links zur Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und hoffen, Sie möglichst zahlreich in Trier begrüßen zu dürfen.

 

Ihr Trierer Organisationsteam