Direktoren

Das IUTR wird von vier Direktoren geleitet. Sie repräsentieren verschiedene Forschungsgebiete, so dass Forschungsgegenstände im Umwelt- und Technikrecht nahezu umfassend untersucht werden können. Prof. Dr. Hebeler, Prof. Dr. Hofmann und Prof. Dr. Proelß beschäftigen sich mit staats- und verwaltungsrechtlichen Fragestellungen des Umweltrechts. Das europäische Umweltrecht ist ein Forschungsschwerpunkt der Direktoren Hofmann und Proelß, das völkerrechtliche Umweltrecht das von Prof. Proelß. Prof. Dr. Reiff befasst sich mit den zivilrechtlichen Aspekten des Umwelt- und Technikrechts.

Jeweils ein Direktor übernimmt im jährlichen Wechsel die Geschäftsführung des Institutes. Geschäftsführender Direktor im Jahr 2017 ist Prof. Dr. Reiff.


Prof. Dr. Timo Hebeler

  •  Jg. 1974
  • 1995-1999 Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2001 Promotion und 2007 Habilitation jeweils an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2009-2011 Professor an der Universität Potsdam
  • seit 1.4.2011 Inhaber der Professur für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Verwaltungswissenschaft an der Universität Trier
  • Forschungsschwerpunkte: Staatsorganisationsrecht (insb.: Bundesstaatlichkeit, Gesetzgebungsfragen), Alltagsfragen des Verwaltungsrechts, Öffentliches Dienstrecht (insb.: Allgemeines Beamtenrecht, Besoldungsrecht, Personalvertretungsrecht), Sozialrecht (insb.: verfassungsrechtliche Probleme des Sozialrechts).
Kontaktdaten:
Gebäude H, Raum H 625
Telefon: + 49 (0)651 / 201-4709
E-Mail: hebeleruni-trierde
Lehrstuhlhomepage
Lebenslauf
Publikationsverzeichnis
Mitarbeiter/innen und Hilfskräfte


Prof. Dr. Ekkehard Hofmann

  • Geburt 5.9.1966
  • 1988-1993 Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg
  • 1993 erstes Staatsexamen
  • 1997 Promotion
  • 1998 zweites Staatsexamen
  • 1998 bis 2005 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Hamburg
  • 2002-2003 Visiting Scholar an der New York University School of Law, gefördert durch ein Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 2006 Habilitation an der Universität Hamburg, Lehrbefugnis für Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht und Rechtstheorie
  • 2006 bis 2010 Stellv. Leiter des Departments für Umwelt- und Planungsrecht am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig (Link zur Homepage beim UFZ)
  • Sommersemester 2007 Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg
  • Sommersemester 2008 Lehrstuhlvertreter an der Universität Leipzig (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Staats- und Verwaltungsrecht)
  • Wintersemester 2008/2009 und Sommersemester 2009 Lehrstuhlvertreter an der Universität Kassel (Professur für Öffentliches Recht, Umwelt- und Technikrecht)
  • Wintersemester 2009/2010 und Sommersemester 2010 Lehrstuhlvertreter an der Universität Trier (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Umwelt- und Technikrecht)
  • Ernennung zum Universitätsprofessor an der Universität Würzburg (Wintersemester 2010)
  • Ernennung zum Universitätsprofessor an der Universität Trier (Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht) sowie zum Direktor des IUTR (Wintersemester 2014/2015)
Kontaktdaten:
Gebäude H, Raum H 606
Telefon: + 49 (0)651 / 201-4141
E-Mail
Lehrstuhlhomepage
Publikationsverzeichnis
Mitarbeiter/innen und Hilfskräfte

Prof. Dr. Alexander Proelß

  • Geboren 1973
  • Rechtswissenschaftliches Studium von 1995 bis 2000 in Bonn und Tübingen
  • 2000 Erstes Staatsexamen in Tübingen, anschließend (bis 2004) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht einschließlich Völkerrecht von Prof. Wolfgang Graf Vitzthum in Tübingen
  • 2003 Promotion („Meeresschutz im Völker- und Europarecht“)
  • 2003 bis 2004 juristischer Vorbereitungsdienst (Wahlstation am Bundesverfassungsgericht)
  • Von 2005 bis August 2007 Wissenschaftlicher Assistent an der Juristischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Von November 2005 bis Dezember 2006 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht (Dezernat BVR Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio) abgeordnet
  • Von August 2007 bis September 2010 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Co-Direktor des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht, Mitglied des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“
  • 2009 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen („Bundesverfassungsgericht und internationale Gerichtsbarkeit“)
  • Seit Oktober 2010 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, insbesondere Völker- und Europarecht, an der Universität Trier
  • Beteiligung an zahlreichen nationalen wie internationalen (fachspezifischen als auch interdisziplinären) Forschungsprojekten.
  • Forschungsschwerpunkte: internationales Umwelt- und Seerecht, allgemeines Völkerrecht, Außenverfassungsrecht sowie ausgewählte Bereiche des nationalen Umweltrechts.
Kontaktdaten
Gebäude H, Raum H 626
Telefon: + 49 (0)651 / 201-4719
E-Mail: proelssuni-trierde
Lehrstuhlhomepage
Lebenslauf
Publikationsverzeichnis
Mitarbeiter/innen und Hilfskräfte

Prof. Dr. Peter Reiff

  • Geboren 1957 in Mannheim
  • Studium der Rechtswissenschaft in Mannheim
  • 1989 Promotion
  • 1995 Habilitation
  • 1995 bis 2000 Professor in Bonn
  • Seit 01.10.2000 o. Professor in Trier
  • Seit 01.01.2002 Richter am OLG Koblenz im 2. Hauptamt.

  

Kontaktdaten
Gebäude H, Raum H 628
Telefon: +49 (0)651 / 201-4147
E-Mail: reiffuni-trierde
Lehrstuhlhomepage
Publikationsverzeichnis
Mitarbeiter/innen und Hilfskräfte

Ehemalige Direktoren

Prof. em. Dr. Rüdiger Breuer

Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio

Prof. Dr. Bernd Hecker

 

 

Prof. em. Dr. Michael Kloepfer

Prof. Dr. Michael Reinhardt, LL.M.