Prof. Dr. Dr. Ockenfels OP

Details

Dr. phil., Dr. habil., geb. 25.01.1947, o. Prof. seit 1.4.1985
(Christliche Sozialwissenschaft)
E-Mail: ockenwoluni-trierde
Weberbach 17/18
54290 Trier
Tel. 0651/48757

 

 

Lebenslauf

1947 in Bad Honnef am Rhein geboren
1967 Eintritt in den Dominikanerorden
1968-1974 Studium der Philosophie und Theologie in Walberberg/Bonn
1973 Priesterweihe
1974-1978 Studium der Sozialethik und Volkswirtschaft in Freiburg/Schweiz. Assistent am Internationalen Institut für Sozialwissenschaft und Politik der Universität. Promotion zum Thema Gewerkschaften und Staat
  1979 Redakteur beim Rheinischen Merkur
  Mitarbeiter am Institut für Gesellschaftswissenschaften Walberberg
1982-1985 Akademischer Rat an der Theologischen Fakultät der Universität Augsburg
1984 Habilitation im Fach Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Augsburg zum Thema Glaube und Politik.
Seit 1985 ordentlicher Professor für Christliche Sozialwissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier
  Geistlicher Berater des Bundes Katholischer Unternehmer
  Chefredakteur der Zeitschrift Die Neue Ordnung, Bonn
  Beiratsmitglied der Akademie des deutschen Handwerks/Schloß Raesfeld
Seit 1998 Präsident der Internationalen Stiftung Humanum (Lugano)
Seit dem 31.03.2015 entpflichtet

Wissenschaftliche Publikationen

Gliederung: I. Monographien
II. Artikel und Beiträge
III. Herausgeber- und Mitarbeiterschaften
I. Monographien Gewerkschaften und Staat. Zur Reformdiskussion des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Veröffentlichungen des Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg VIII. Walberberg 1979. 2. Auflage 1980. (Dissertation)
Wahlkampf-Brevier. Essay über die Versuchungen der Politiker. Slg. Walberberger Gespräche. Walberberg 1980.
Kalter Bürgerkrieg? Fairneß und Chancengleichheit im Wahlkampf. Kirche und Gesellschaft 72. Köln 1980.
Christliche Grundwerte und unternehmerisches Handeln. Hrsg. vom Unternehmerverband der Metallindustrie Bielefeld. Bielefeld 1981.
Wohin steuern die Gewerkschaften? Kritische Anfragen an den DGB. Kirche und Gesellschaft 117. Köln 1985.
Politisierter Glaube? Zum Spannungsverhältnis zwischen Katholischer Soziallehre und Politischer Theologie. Sammlung Politeia XXXIII. Bonn 1987. (Habil.-Schrift)
Kleine Katholische Soziallehre. Eine Einführung - nicht nur für Manager. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 31. Trier 1989.
Kleine Katholische Soziallehre. Eine Einführung. 4., korrigierte und erweiterte Auflage. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 31. Trier 1992. (Übersetzungen in 6 Fremdsprachen)
Kolonialethik. Von der Kolonial- zur Entwicklungspolitik. Abhandlungen zur Sozialethik 32. Paderborn, München, Wien, Zürich 1992.
Unternehmermoral in der Sozialen Marktwirtschaft. Gesellschaftspolitische Korrespondenz 15. Trier 1993.
Armes Deutschland. Glossen zu Wendezeit und Zeitenwende. Aachen, MM-Verlag, 1999.
mit Raymond B. Goudjo: La doctrine sociale catholique. Une piste éthique pour l’Afrique. Coll. Ordo socialis. Cotonou (Bénin) 2000.
mit Raymond B. Goudjo: Des Campagnes Électorales. Les vieux démons se réveillent. Coll. Xwefa, Spéciale 01. Cotonou (Bénin) 2000.
Handwerk und Handwerksethik. Reflexionen zur Bedeutung des Handwerks im Zeitalter der Globalisierung. Dialog Handwerk 2/2001. Hrsg. vom Nordrhein-Westfälischen Handwerkstag. Düsseldorf 2001.
Religion und Gewalt. Kirche und Gesellschaft Nr. 300. Hrsg. von der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Mönchengladbach. Köln 2003.
II. Artikel und Beiträge Die Dynamik des Friedens. In: H.B. Streithofen - W. Ockenfels: Diskussion um den Frieden. Slg. Walberberger Gespräche. Stuttgart 1974, 33-115.
Über die Notwendigkeit christlicher Kommunismuskritik. In: Civitas (Luzern) 31 (1975/76) 109-112.
Politisierte Einheitsgewerkschaft und pluralistische Ordnung. In: A. Utz - H.B. Streithofen (Hrsg.): Die christliche Konzeption der pluralistischen Demokratie. Akten des internationalen Symposiums Madrid 1976. Sammlung Politeia XXX. Stuttgart 1977, 161-168.
Diskussionsbericht. In: A. Utz - H.B. Streithofen - W. Ockenfels (Hrsg.): Die Sozialpartner in Wirtschaft, Gesellschaft und Staat. Akten eines internationalen Symposiums. Sammlung Politeia XXXI. Stuttgart 1979, 207-275. (Übersetzung ins Spanische: Barcelona 1979)
Machen die Gewerkschaften die Demokratie unregierbar? In: Gegenwartsprobleme der Demokratieforschung. Ergebnisse des Symposions in der Universität Würzburg 1979, (zugleich Sonderdruck der Epoche) 71-82.
Überlegungen zur Wahlkampfmoral. In: Die Neue Ordnung 34, 1 (1980) 70-72.
Christliche Ethik und Arbeitskampf. In: Die Neue Ordnung 34, 3 (1980) 231-232.
Kirche - Wissenschaft - Marxismus: ein schwieriges Verhältnis. In: Academia 3 (1980) 86-87.
Die Christlich-Sozialen und der DGB. In: Lebendiges Zeugnis 35, 4 (1980) 43-54.
Eberhard Welty (1902-1965). In: J. Aretz - R. Morsey - A. Rauscher (Hrsg.): Zeitgeschichte in Lebensbildern. Band 4. Mainz 1980, 240-249.
Ursprung und Auftrag der christlichen Gewerkschaftsbewegung. In: Zur Gewerkschaftsfrage. Politische Studien, Sonderheft 3 (1981) 52-66.
Christliche Grundwerte und unternehmerisches Handeln. In: BKU-Rundbrief 4/1981, I-VII.
Laurentius Siemer (1888-1956). In: J. Aretz - R. Morsey - A. Rauscher (Hrsg.): Zeitgeschichte in Lebensbildern. Band 5. Mainz 1982, 147-160.
Grundrisse des Friedens. Was die Kirche zum Frieden beitragen kann. In: Wort und Antwort 23 (1982) 129-134.
Mittelstand - Stabilisator von Wirtschaft und Gesellschaft? In: Neue Mitte, Dezember 1982, 4-5.
Katholische Soziallehre und Evangelische Sozialethik im Vergleich. Die Katholische Soziallehre. In: Kirche und Wirtschaft. Fachkonferenz der Politischen Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung 1983. Forschungsbericht 26. Melle 1983, 39-47.
Soziale Marktwirtschaft und Ökologie aus christlich-sozialer Sicht. In: A. Glück - K. Huttner (Hrsg.): Ökonomie und Ökologie in der sozialen Marktwirtschaft. Akademie für Politik und Zeitgeschehen der Hanns-Seidel-Stiftung. (München) 1983, 28-42.
Sozialethische Anmerkungen zum Streit um die Arbeit. In: Der neue Kurs. Diskussionsbeiträge des BKU, 4. Bonn 1984, 6-11.
Die christlich-soziale Bewegung bis zum Sozialistengesetz. In: Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. Band 1. Hrsg. Projektgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung. Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 2O7. Bonn 1984, 167-178.
Die christliche Gewerkschaftsbewegung. In: Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. Band 1. Hrsg. Projektgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung. Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 2O7. Bonn 1984, 201-213.
Eschatologie und Politik. In: Die Neue Ordnung 38, 4 (1984) 296-306.
Zwischen Markt und Moral. Auf der Suche nach der Ethik des Kapitalismus. (Rez.) In: Rheinischer Merkur vom 17.8.1984.
Zur Freiheit berufen. Die personale Verantwortung des Christen heute. In: Glauben, bekennen, handeln. Dokumentation. 73. KKV-Bundesverbandstag in Bochum 1985. Essen 1985, 10-28.
Bemerkungen zu einer Ethik der Technik. In: W. Ockenfels (Hrsg.): Technik und Gewissen. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 25. Köln 1985, 24-43.
Gemeinwohl als regulative Idee des verbandlichen Handelns. In: Partnerschaft für das Gemeinwohl. Diskussionsbeiträge des BKU 6. Bonn 1986, 8-17.
Pflicht zur Arbeit, Recht auf Arbeit. In: Trierer Theologische Zeitschrift 95 (1986) 85-97.
Wie weit geht der Wertewandel? In: Wirtschaft im Wertewandel. Diskussionsbeiträge des BKU 7. Bonn 1986, 4-10.
Artikel Frieden. In: Handbuch zur Ökonomie der Verteidigungspolitik. Bearbeitet und herausgegeben von G. Kirchhoff. Regensburg 1986, 287-291.
Mißlungener Brückenschlag. Der SPD-Programmentwurf und die Katholische Soziallehre. In: Die Neue Ordnung 40 (1986) 463-471.
Welche Rolle hat die Kirche in unserer säkularisierten Welt? In: Das Soziale Seminar 1 (1987) 1-3.
Wo Kinder kein Geschenk mehr sind. Folgen demographischer Entwicklung für die Kirche. In: Raum ohne Volk. Eine 17-teilige Serie über den Bevölkerungsverfall in der Bundesrepublik Deutschland (Rheinischer Merkur). Koblenz (1987) 70-74.
Zur Sozialpflichtigkeit der Gewerkschaften. In: W. Ockenfels (Hrsg.): Krise der Gewerkschaften - Krise der Tarifautonomie? Slg. Humanum. Bonn 1987, 167-182.
Politische Eschatologie. In: R. Hofmann (Hrsg.): Gottesreich und Revolution. Zur Vermengung von Christentum und Marxismus in politischen Theologien der Gegenwart. Münster 1987, 43-56.
Arthur F. Utz achtzigjährig. In: Die Neue Ordnung 42, 2 (1988) 150-151.
Haben sich die US-Bischöfe überfordert? Wiederbelebung der Katholischen Soziallehre - auf amerikanisch. In: P. Dingwerth - R. Öhlschläger - B. Schmid (Hrsg.): Wirtschaftliche Gerechtigkeit aus der Sicht des Glaubens. Die deutsche Diskussion über ein amerikanisches Hirtenwort. Hohenheimer Protokolle 27. Stuttgart 1988, 33-37.
Wieviel Moral braucht die Politik? In: Rheinischer Merkur Nr. 2O (1988).
Arthur Fridolin Utz, Sozialethik. (Rezension) In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie LXXIV/2 (1988) 271-273.
Christliche Grundlagen der Genossenschaftsidee. (Rezension) In: Annotierte Bibliographie für die politische Bildung 1 (1989) 47.
Diskussionsbeiträge zur Macht und Moral der Medien. In: W. Ockenfels (Hrsg.): Macht und Moral der Medien. Slg. Humanum. Trier 1989, 145-225.
Vertrauenssache. Technischer Fortschritt als sozialethische Frage. In: Die Neue Ordnung 43, 2 (1989) 140-152.
Unter Niveau. Für eine bessere Vorbereitung des Sozialhirtenbriefs der österreichischen Bischöfe. In: Die Neue Ordnung 43, 3 (1989) 217-223.
Die Divisionen des Papstes. Strategische Überlegungen zur Lage der Orden. In: Die Neue Ordnung 43, 4 (1989) 297-306.
Politik aus dem Glauben? Katholische Soziallehre und Politische Theologie. In: G. Baadte - A. Rauscher (Hrsg.): Christliche Gesellschaftslehre. Kirche heute 3. Graz, Wien, Köln 1989, 131-145.
Art.: Welty. In: Staatslexikon (hrsg. von der Görres-Gesellschaft) 7. Aufl., Bd. 5. Freiburg, Basel, Wien 1989, Sp. 957-958.
Medienethik. (Rez.) In: Die Neue Ordnung 43, 5 (1989) 398-399.
Guardinis Politikbegriff. (Rez.) In: Die Neue Ordnung 43, 5 (1989) 399-400.
Zur sozialen und politischen Rolle der katholischen Kirche in der Bundesrepublik Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. B 49/89, 1. 10. 1989, 3-13.
Im Schatten Hitlers. Stil und Moral der Bundesrepublik 1989. In: Die Neue Ordnung 43, 6 (1989) 470-476.
Macht und Moral der Medien. Überlegungen aus kirchlicher Sicht. In: Die politische Meinung 35, 248 (1990) 77-82.
Pflicht zur Arbeit - Recht auf Arbeit? Wo die Wende auf dem Arbeitsmarkt einsetzen muß. In: Politik für eine soziale Marktwirtschaft. Schriftenreihe der HwK Koblenz 9. Koblenz 1990, 58-70.
Nell-Breuning zum Hundertsten. Ein sozialer Aristokrat aus Trier. In: usw.- Kulturzeitschrift (Trier) 2, 1 (1990) 20-22.
Medienethik und kirchliche Mediennutzung. In: H. Feilzer, A. Heinz, W. Lentzen-Deis (Hrsg.): Der menschenfreundliche Gott. Trier 1990, 237-246.
Vermittlungsprobleme der Katholischen Soziallehre. In: A. Rauscher - Hrsg.: Katholische Soziallehre im politischen und gesellschaftlichen Prozeß. Mönchengladbacher Gespräche 12. Köln 1990, 66-85.
Gewerkschaftliche Legitimationskrise durch Strukturwandel und Zielerreichung? In: W. Dichmann - Hrsg.: Gewerkschaften in Deutschland. Aus der Legitimationskrise zu neuer Macht? Köln 1990, 30-41.
Katholische Soziallehre - Stand und Entwicklung. In: L. Diversy - Hrsg.: Christentum und Politik. Stand und Entwicklung der christlichen Soziallehren. Forum Politik 10. Saarbrücken-Scheid 1990, 35-57.
Das ungenutzte Kapital. Warum die Katholische Soziallehre wichtig ist. In: M. Lohmann - Hrsg.: Christliche Perspektiven. Bestandsaufnahmen für die Kirche von morgen. Paderborn, München, Wien, Zürich 1990, 113-134.
Technischer Fortschritt - Moralische Bewältigung. In: Lebendiges Zeugnis 46, 1 (1991) 27-36.
Zwischen Tradition und Zukunft. Was bleibt von den Aufgaben der Gewerkschaften? In: Die neue Ordnung 45 (1991) 209-218.
J. Taubes (Hrsg.): Religionstheorie und Politische Theologie. (Rez.) In: Trierer Theologische Zeitschrift 100, 2 (1991) 155-156.
Unternehmensethik als soziale Verantwortungsethik. In: Forum (Vortragsreihe des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln) 41, 44 (1991) 1-4.
Hat die Kirche in der sozialen Frage versagt? Über den sozialen und politischen Katholizismus. In: M. Müller (Hrsg.): Plädoyer für die Kirche. Urteile über Vorurteile. Aachen 1991, 175-187.
Gemeinsam leben. Aufgaben im Sozialstaat. In: Einheit ist Gemeinsamkeit. Europa: Einheit in Vielfalt. Slg. Manuskripte: Zur Grundsatzdiskussion der Christlich-Sozialen Union. O.O. 1991, 97-107.
Weltweite Solidarität. In: Unio Apostolica 32, 4 (1991) 2-13.
Kolonialmoral. Ethische Überlegungen zur Kolonialepoche. In: Die Neue Ordnung 46,1 (1992) 16-28.
Wie teuer ist uns das Leben? Der kleine Schritt von der Abtreibung zur Euthanasie. In: Die Neue Ordnung 46,2 (1992) 84-93.
Was ist und was will die Katholische Soziallehre? In: Nos Cahiers (Letzebuerger Zäitschreft fir Kultur, Luxembourg) 13,1 (1992) 29-47.
Katholische Kirche und Soziale Marktwirtschaft. Unterschiede und Übergänge. In: Die Neue Ordnung 46,3 (1992) 184-196.
Armut. (Rez.: Paul Trappe: Armut im Kanton Basel-Stadt, Basel 1991). In: Die Neue Ordnung 46,3 (1992) 232-234.
Europäische Sozialordnung und Subsidiarität. In: N. Glatzel - E. Kleindienst (Hrsg.): Die personale Stuktur des gesellschaftlichen Lebens. Festschrift für Anton Rauscher. Berlin 1993, 213-230.
Migration als Problem. Gedanken zur Einführung. In: W. Ockenfels (Hrsg.): Problemfall Völkerwanderung. Migration - Asyl - Integration. Trier 1994, 7-14.
Armutsbekämpfung und Familienplanung. (Rez.) In: Die Neue Ordnung 48,1 (1994) 74-76.
Entwicklungszusammenarbeit aus der Perspektive der Katholischen Soziallehre und einer sozialen Marktwirtschaft. In: A. Habisch - U. Pöner (Hrsg.): Signale der Solidarität. Wege christlicher Nord-Süd-Ethik. Paderborn etc. 1994, 69-87.
Leben, um zu arbeiten? Wertewandel in der Arbeitswelt. In: G. Friedl (Hrsg.): Was ist los mit Deutschland. Neue Herausforderungen und Chancen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. München 1995, 98-123.
Die soziale Dimension Europas - zur Bedeutung des Subsidiaritätsprinzips. In: M. E. Löhr, H. Reichmann, W. Schäuble (Hrsg.): Christliche Verantwortung für die wirtschaftliche und soziale Zukunft Europas. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 35. Trier 1995, 91-112.
Zur Wirtschaftsethik von Arthur F. Utz. In: L. Bossle - P. Kell (Hrsg.): Die Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft. Festschrift für Heinrich Kürpick zum 60. Geburtstag. Paderborn 1995, 99-115.
Ordnung der Wirtschaft. (Rez. zu Peter Koslowski: Die Ordnung der Wirtschaft. Tübingen 1994). In: Die politische Meinung 40, 303 (1995) 89-90.
Kirchliche Verbände. In: Günter Triesch, Wolfgang Ockenfels: Interessenverbände in Deutschland. Ihr Einfluß in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. München, Landsberg 1995, 168-180.
Verbände, Staat, Gemeinwohl. In: Günter Triesch, Wolfgang Ockenfels: Interessenverbände in Deutschland. Ihr Einfluß in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. München, Landsberg 1995, 181-208.
Verbände in staatlicher Gemeinwohlbindung? Sozialethische Überlegungen. In: Sozialethik und politische Bildung. Festschrift für Bernhard Sutor zum 65. Geburtstag, hrsg. von Karl Graf Ballestrem etc. Paderborn, München, Wien, Zürich 1995, 397-417.
Arbeitswelt im Wertewandel. In: J. Reiter, H.-G. Angel, H.-G. Wirtz (Hrsg.): Aus reichen Quellen leben. Ethische Fragen in Geschichte und Gegenwart. Helmut Weber zum 65. Geburtstag. Trier 1995, 399-413.
Sozialpolitische Integration in Europa. Grundprinzipien und Realität. In: I. Riedel-Spangenberger - A. Franz (Hrsg.): Fundamente Europas. Christentum und europäische Identität. Trier 1995, 89-112.
Die soziale Dimension Europas - zur Bedeutung des Subsidiaritätsprinzips. In: Mechthild E. Löhr - Heinz Reichmann - Wolfgang Schäuble (Hrsg.): Christliche Verantwortung für die wirtschaftliche und soziale Zukunft Europas. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 35. Trier, Paulinus, 1995, 91-112.
Der Papst, das soziale Weltgewissen? Johannes Paul II. und seine Bedeutung für Politik und Soziallehre. In: Der Papst in Deutschland. Rheinischer Merkur Plus, Sonderheft, Bonn 1996.
Die Familie als Überlebens-Chance der Gesellschaft. Über subsidiäre Sozialpolitik und Familienpolitik. In: Familie als Überlebens-Chance der Gesellschaft. Dokumentation einer Tagung. Hrsg.: Forum Familie Rheinland-Pfalz, Trier 1996, 21-29.
Standort Bundesrepublik: Wo bleibt unser Sozialstaat? In: Korrespondenzblatt (Sozialdienst katholischer Frauen) Heft 1 (1997) 67-73.
Das Kreuz-Urteil im Spiegel der Meinungen und Medien. In: Anton Rauscher (Hrsg.): Gesellschaft ohne Grundkonsens? Mönchengladbacher Gespräche 17. Köln, Bachem, 1997, 29-58.
Korruption als sozialethisches Problem. In: H. Reichmann, W. Schlaffke, W. Then (Hrsg.): Korruption in Staat und Wirtschaft. Kölner Texte & Thesen 39. Köln, Deutscher Instituts-Verlag, 1997, 86-109.
Ökologie und Technik in sozialethischer Perspektive. In: Anton Rauscher (Hrsg.): Zukunftsfähige Gesellschaft. Beiträge zu Grundfragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Soziale Orientierung 12. Berlin, Duncker & Humblot, 1998, 179-197.
Wertewandel und technisierte Arbeitswelt. In: Lebendiges Zeugnis 53,1 (1998) 45-52.
Ökologische Verantwortungsethik für den technischen Fortschritt. In: Eichholz Brief, Zeitschrift zur politischen Bildung, 35,2 (1998) 100-108.
Verantwortungsethik für Natur und Technik. In: Günter Riße (Hrsg.): Zeit-Geschichte und Begegnungen. Festschrift für Bernhard Neumann zur Vollendung des 70. Lebensjahres. Paderborn 1998, 217-233.
Kirchensteuer - wozu? Gedanken zur aktuellen Diskussion. In: Michael Müller (Hrsg.): Stets war es der Hund, der starb ...Aachen 1998, 243-258.
Chemie gegen das Leben. Zur Diskussion um die Abtreibungspille RU 486. In: Lebensforum Nr. 50, 1999, 12-13.
Christliches Menschenbild und Unternehmertum. In: In christlicher Verantwortung. 50 Jahre Bund Katholischer Unternehmer. Frankfurt a. M., Knecht, 1999, 92-109.
Priester im Wandel der Gesellschaft. Beobachtungen und Einschätzungen. In: Bertram Stubenrauch (Hrsg.): Christsein als Priester. Was verbindet und trägt. Trier 1999, 49-75.
Solidarische Begriffsbildung und soziale Wirklichkeit der Solidarität. In: Ethik und Sozialwissenschaften, Streitforum für Erwägungskultur, 10 (1999) Heft 2, 226-229.
Von einer Besinnung zur anderen. In: Marie-Luise Marjan (Hrsg.): Wenn ich an Weihnachten denke... Prominente erzählen. Berlin 1999, 69-75.
Schwerpunkte christlicher Sozialpolitik. Subsidiarität, Familienpolitik und Neubelebung christlicher Caritas. In: Johanna Gräfin von Westphalen (Hrsg.): Offensive für das Lebensrecht. Krefeld 1999, 27-39.
Wilhelm Röpke als christlicher Wirtschaftsethiker. In: ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 50, Stuttgart 1999, 53-59.
Zeiten und Bilder des Handwerks. In: Handwerk - eine Karriere. Handwerk an Rhein und Ruhr im 20. Jahrhundert. Bildband. Düsseldorf 2000, 5-11.
The Catholic Social Doctrine and the Economic Order. In: Politekonom (Rußländisch-deutsche Zeitschrift zu Theorie und Praxis der Wirtschaftspolitik, Moskau/Universität Witten-Herdecke) 2, 13 (2000), 60-65.
Zukunft der Familie - Zukunft der Gesellschaft. Subsidiäre Sozialpolitik als Familienpolitik. In: LebensForum, Zeitschrift der Aktion Lebensrecht für Alle, Nr. 54 (2000) 22-25.
Säkuklarisierung, Individualisierung und subsidiäre Ordnungen. In: Christlicher Glaube und säkulares Denken. Festschrift zum 50. Jahrestag der Wiedererrichtung der Theologischen Fakultät Trier 1950-2000. Trierer Theologische Studien 65. Trier 2000, S. 311-327.
Gewerkschaften im Wandel der Arbeitswelt. In: Ursula Nothelle-Wildfeuer - Norbert Glatzel (Hrsg.): Christliche Sozialethik im Dialog. Zur Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Lothar Roos. Grafschaft 2000, S. 499-511.
Subsidiäre Marktwirtschaft in einer individualisierten Gesellschaft. In: Kein Widerspruch: soziale Gerechtigkeit und Eigenverantwortung. Schriftenreihe des KKV Diözesanverbandes Köln, Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, Nr. 7. (Köln, 2000), 32-47.
Ehe und Familie: Sozialethische und -politische Anmerkungen. In: Alexandra Caster - Elke Groß (Hrsg.): Sozialpolitik im Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft. Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans Braun. Frankfurt a.M. 2001, S. 89-105.
Sozialethische Perspektiven von Ehe und Familie. In: Bitburger Gespräche, Jahrbuch 2001. München 2001, S. 111-121.
Staatliche Prämierung der Unfruchtbarkeit. Sozialethische Überlegungen zur Homo-Ehe. In: Homo-Ehe. Nein zum Ja-Wort aus christlicher Sicht. Langwaden 2001, 59-64.
Ehe und Familie als Kernzellen der Gesellschaft. Sozialethische Perspektiven. In W. Ockenfels (Hrsg.): Familien zwischen Risiken und Chancen. Tagung der Internationalen Stiftung Humanum. Reihe Humanum N. F. Bd. 1 Paderborn, München, Wien, Zürich 2001, 217-232.
Art. Welty. In: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 11. Freiburg i.Br. etc. 2001, Sp. 259.
Glaube, Moral und Politik bei Josemaría Escrivá. In: César Ortiz (Hrsg.): Josemaría Escrivá. Profile einer Gründergestalt. Köln 2002, 253-268.
Zeit für ein neues Nachdenken. Zur Lage der katholischen Kirche in Deutschland. In: Carbones, 1. Folge 2002 (Hrsg.: Josef Kardinal Frings-Gesellschaft zu Neuss am Rhein), 5-18.
Trier, die Katholische Soziallehre und die Globalisierung. In: Bruno Sonnen - Eugen Reiter (Hrsg.): Reinhard Marx - Bischof von Trier. Trier 2002. 29-32.
Von der Anspruchs- zur Verantwortungsgesellschaft: Was ist zu tun? In: BKU-Journal 2 (2002), Grüne Seiten Nr. 54, Juni 2002, 1-4.
Art.: Frieden. In: Lexikon der christlichen Demokratie in Deutschland. Hrsg. Winfried Becker u.a. Paderborn, München, Wien, Zürich 2002, 540-541.
Art.: Vaticanum II. In: Lexikon der christlichen Demokratie in Deutschland. Hrsg. Winfried Becker u.a. Paderborn, München, Wien, Zürich 2002, 671-672.
Grundwerteprobleme im wiedervereinigten Deutschland. In: Geteilte Länder vor den Problemen des Zusammenwachsens. Drittes Koreanisch-Deutsches Kolloquium 15.10.-18.10.2001. Sogang-Universität, Seoul (Korea) 2002, 209-215.
Ist das medizinisch Machbare wünschenswert? In. KMA (Klinik Management Aktuell) Juli 2002, 62-64.
Was können Christen zur Europäisierung der EU beitragen? In: Katholisch aktuell, AKV-Informationen Nr. 7/2002 (Wien), 3-9.
Religion und Gewalt. In: Robert Buck (Hrsg.): Die Kosten des Friedens. Festschrift zum 80. Geburtstag von Günter Kirchhoff. Dachau 2002, 87-98.
A servizio del Bene Comune. Per la morte di Arthur F. Utz OP. In: Oikonomia (Rivista di etica e scienze sociali) 4, 1 (2002), 2-3.
Was bedeuten Glaube und Religion für eine freiheitliche Demokratie? In: Anton Rauscher (Hrsg.), Politik - Demokratie - Gemeinwohl. Mönchengladbacher Gespräche 23. Köln 2003, 21-47.
Ehe und Familie im Würgegriff des Staates? In: Der Fels 34, 8-9 (2003) 246-252.
Korruption und ihre sozialethische Verwerflichkeit. In: Günter Gehl (Hrsg.): Korruption: Krebsgeschwür der demokratischen Gesellschaft. Weimar 2004, 29-40.
Macht und Moral der Medien. Überlegungen aus christlicher Sicht. In: Reinhard Dörner (Hrsg.): Gehet hin in alle Welt und lehret alle Völker. Münster (o.J.), 11-21.
Marktwirtschaft zwischen Solidarität und Subsidiarität. In: Nils Goldschmidt - Michael Wohlgemuth (Hrsg.): Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft. Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 45, Tübingen 2004, 41-51.
Religion und Gewalt. In: Anton Rauscher (Hrsg.): Die Bedeutung der Religion für die Gesellschaft. Erfahrungen und Probleme in Deutschland und den USA. Soziale Orientierung 17. Berlin, Duncker & Humbolt, 2004, 175-186.
Von Brillen, Freunden und Heiligen. In: Marie-Luise Marjan (Hrsg.): Freundschaften. Eine Anthologie. Hamburg 2004, 100-105.
III. Herausgeber- und Mitarbeiterschaften Hrsg.: Technik und Gewissen. Beiträge zur Gesellschaftspolitik 25. Köln 1985.
Hrsg.: Krise der Gewerkschaften - Krise der Tarifautonomie? Slg. Humanum. Bonn 1987.
Hrsg.: Macht und Moral der Medien. Slg. Humanum. Trier 1989.
Hrsg.: Katholizismus und Sozialismus in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert. Hrsg. und erläutert von W. Ockenfels. Quellentexte zur Geschichte des Katholizismus 11. Paderborn, München, Wien, Zürich 1992.
Hrsg. (mit Bernd Kettern): Streitfall Kirchensteuer. Bonifatius Kontur 7796. Paderborn 1993.
Hrsg.: Problemfall Völkerwanderung. Migration - Asyl - Integration. Slg. Humanum. Trier 1994
Hrsg.: Arthur F. Utz: Ethik des Gemeinwohls. Gesammelte Aufsätze 1983-1997. Im Auftrag der Internationalen Stiftung HUMANUM herausgegeben von Wolfgang Ockenfels. Paderborn, München, Wien, Zürich 1998.
Mitarbeit an der Bibliographie der Sozialethik (hrsg. von A. Utz, B.v.Galen, P.P. Müller-Schmid). Band IX (1973-1975), Band X (1975-1977), Band XI (1977-1979).
Mitherausgeber der Sammlung Politeia. Veröffentlichungen der Union de Fribourg, Internationales Institut für Sozial- und Politikwissenschaften Freiburg/Schweiz.
Mitherausgeber der Reihe Ordo socialis, veröffentlicht von der Vereinigung zur Förderung der christlichen Sozialwissenschaften.
Seit 1983 Redaktionsmitglied der Zeitschrift Die Neue Ordnung (Bonn), seit 1992 Chefredakteur.