Weiterbildungs-Förderung

Die Hochschulen finanzieren ihre Weiterbildungs-Aktivitäten über Teilnahmegebühren bzw. Studienentgelte. Dies bedeutet aber auch, je intensiver und umfangreicher eine wissenschaftliche Weiterbildung ist, desto teurer wird es in der Regel für die Teilnehmenden!

Da ist es gut zu wissen, dass Bund und Länder, aber auch Arbeitgeber oder Stiftungen zahlreiche Fördermöglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung bieten. Einen Überblick über die entsprechenden Programme und weiterführende Links bietet Ihnen folgende Tabelle:

Programme

Die Broschüre „Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung“ der Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland innerhalb der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium bietet allen Weiterbildungsinteressierten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Von staatlichen Förderungen des Bundes und der Länder über Finanzierungshilfen bis hin zur Bildungsfreistellung enthält die Broschüre vielfältige Informationen und praktische Tipps. Sie steht allen Interessierten auf der Internetseite der DGWF unter Publikationen kostenfrei als Download zur Verfügung: dgwf.net/publikationen/ (--> PDF direkt herunterladen)

Unter www.test.de informiert die Stiftung Warentest mit ihrem "Leitfaden Weiterbildung" über die wichtigsten  Fördermöglichkeiten. Unter www.test.de/bildung-beruf finden sich zudem viele weiter nützliche Informationen zur beruflichen Weiterbildung. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über einen newsletter mit aktuellen Infos zu versorgen (www.test.de/meintest/newsletter)