Profil

Warum die Welt nicht alles ist!

Unsere Zeit ist wesentlich geprägt durch eine naturalistische Weltsicht und durch einen neuen Fortschrittsglauben. Demgegenüber sucht das Studium der katholischen Theologie deutlich zu machen, dass jeder Mensch notwendig einen „ultimate concern“ hat und dass der christliche Glaube alles andere als überholt ist, sondern auch heute noch entscheidende Antworten auf die grundlegenden Fragen des Menschen bereithält.

Studium

Im Studiengang Katholische Theologie werden vornehmlich Studierende ausgebildet, die das Priesteramt anstreben oder die später als Pastoralreferentinnen und -referenten in der Seelsorge tätig sein möchten. Zudem kann das Fach Katholische Theologie auch im Rahmen eines Lehramtsstudiums (Gymnasium bzw. Realschule plus) in Kombination mit einem zweiten Fach oder als Nebenfach in Kombination mit einem Hauptfach an der Universität Trier gewählt werden.

Forschung

Der Fächerkanon des Studiums der katholischen Theologie umfasst ein sehr breites und spannendes Spektrum. Neben der Philosophie gliedert sich das Fach in biblische, systematische, historische und praktische Fächer auf. Mit 15 Lehrstühlen wird eine optimale Ausbildung und Betreuung der Studierenden gewährleistet.