Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf

Viele Studierende der Universität Trier stammen aus der Gegend und wohnen zu Hause bei ihren Eltern. Wer von weiter her kommt und nicht jeden Tag pendeln will, kann sich bei diesen Anbietern umschauen und informieren. Aber nicht lange warten, denn gerade zu Semesterbeginn ist der Wohnungsmarkt in Trier bei mehr als 21.000 Studierenden (Uni und Hochschule) eher unentspannt.

Wohnheime des Studierendenwerks

Die Wohnanlagen des Studiwerks mit mehr als 1.600 Wohneinheiten liegen fast alle in Uni-Nähe, sind möbliert, vergleichsweise günstig, haben LAN und weitere Extras. Das macht sie beliebt. Wer hier wohnen möchte, sollte sich daher umgehend informieren und bewerben. Das jüngste Wohnheim mit 84 Appartements ist übrigens ganz und gar umweltschonend gebaut.

Wohnheime privater Anbieter

In den letzten Jahren haben mehrere Unternehmen unweit der Universität neue Appartement-Anlagen gebaut und damit das Kontingent für Studierende deutlich verbessert. Konkrete Angebote findet man über Internet-Suchmaschinen oder auf der Uni-Homepage.

Privater Wohnungsmarkt

Wer es individuell mag, schaut sich auf dem freien Wohnungsmarkt um. Regionale Fundgruben sind neben Internetportalen die Tageszeitung Trierischer Volksfreund und die Wochenzeitung Wochenspiegel. Zimmer und Wohnungen gibt es auch bei der Privatzimmervermittlung des Studiwerks. Der Allgemeine Studierendenausschuss hilft mit seinem Wohnungsspickzettel.

Wohngemeinschaft

WG gesucht? Dann: wg-gesucht.de. Neben dem Klassiker unter den WG-Internetportalen bringen zahlreiche weitere Internetseiten die passenden Mitbewohner zusammen. Hilfreich sind auch die Ersti-Gruppen bei Facebook. Ein Blick auf die Zettelwände an verschiedenen Stellen auf dem Campus kann die Online-Suche ergänzen.

Übergangsquartier

Intensiv gesucht und trotzdem nichts gefunden? Für „obdachlose“ Studierende organisiert der AStA zu Beginn des Wintersemesters regelmäßig Couchbörsen. Wer kann, bietet hier für ein paar Tage den Neuankömmlingen ein Bett, eine Couch oder einen anderen Schlafplatz an. Für ein paar Nächte oder zur Wohnungssuche kann man auch in der Jugendherberge übernachten.

Umzug & Mietrecht

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und das Studierendenwerk vermieten geeignete Transporter für den Umzug. Sollten massive Probleme mit dem Vermieter auftreten, können sich Studierende der Universität Trier an die AStA-Mietrechtsberatung oder an die Rechtsberatung des Studierendenwerks wenden.