Jahrgang 2015/2016

Jahrgang 2015/2016

©Tilman Schalmey

Chinabilder in Bewegung – Stereotype der Selbst- und Fremdwahrnehmung

Im Jahrgang 2015 / 2016 fand das Schülerprojekt "Chinabilder in Bewegung" zum ersten Mal statt. Das von der Nikolaus Koch-Stiftung geförderte Schnupperstudium von Sinologie und Computerlinguistik bot dabei interessierten SchülerInnen aus Trier vom ersten Seminar im September 2015 bis zur feierlichen Abschlussveranstaltung im April 2016 unter dem Titel "Stereotype der Selbst- und Fremdwahrnehmung" innerhalb und außerhalb der Universität Trier zahlreiche Veranstaltungen zur Volksrepublik China und ihrer Wahrnehmung in Deutschland und der westlichen Welt insgesamt an.

Die TeilnehmerInnen gewannen wertvolle Einblicke in ein von vielen immer noch als fremd empfundenes Land und seine Kultur sowie erste Erfahrungen in Bezug auf das Hochschulstudium und die wissenschaftliche Arbeit an sich. Auch für die Organisatoren stellte die Zusammenarbeit mit den überaus motivierten und interessierten SchülerInnen eine große Bereicherung dar.

Wir möchten uns an dieser Stelle daher nochmals bei den Schülern, den betreuenden Lehrkräften und den schulischen Kooperationspartnern, namentlich dem Angela-Merici-Gymnasium, dem Max-Planck-Gymnasium und dem Auguste-Viktoria-Gymnasium, herzlich für die aktive Teilnahme und das große Engagement bedanken.

Auf den folgende Seiten können Sie Informationen und Bildmaterial zu den Veranstaltungen des Projektjahrgangs 2015 / 2016 einsehen. Wir wünschen viel Spaß beim Erinnern an und Informieren über das Projekt

Termine

Infos