Prof. Dr. Ralf Schenkel

Forschungsthemen

  • Datenbanken
  • Informationssysteme
  • Information Retrieval
  • Text Mining
  • Semantic Web

Ausgewählte Forschungsprojekte

Ausgewählte Publikationen

  • Andreas Harth, Katja Hose, Ralf Schenkel (Hrsg). Linked Data Management. Chapman & Hall / CRC, 2014.
  • Andreas Broschart, Ralf Schenkel. High-performance processing of text queries with tunable pruned term and term pair indexes. Transactions on Information Systems, 30(1):5:1-5:32, Februar 2012.
  • Martin Theobald, Holger Bast, Debapriyo Majumdar, Ralf Schenkel, Gerhard Weikum. TopX: Efficient and versatile top-k query processing for semistructured data. VLDB Journal, 17(1):81-115, Januar 2008.

Lehre

  • Datenbanksysteme I
  • XML Technologien
  • Programmierung I a&b
  • Digital Libraries
  • Information Retrieval
  • Transaktionssysteme

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • Seit 2016: Universitätsprofessor an der Universität Trier
  • 2013-2016: Vertretungsprofessor an der Universität Passau
  • 2007-2012: Nachwuchsgruppenleiter im Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“, Universität des Saarlandes
  • 2010: Habilitation im Fach Information an der Universität des Saarlandes
  • 2003-2013: (Senior) Researcher am Max-Planck-Institut für Informatik
  • 2002-2003: Wissenschaftlicher Assistent an der Universität des Saarlandes
  • 2001-2002: Mitarbeiter bei T-Systems Nova, Saarbrücken
  • 2001: Abschluss der Promotion zum Dr.-Ing.
  • 1997-2001: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes
  • 1997: Abschluss des Studiums zum Diplom-Informatiker