Informationen und Hinweise bzgl. der Einführung in das Zivilrecht und der Übung für Anfänger

Hausarbeit (17.02. - 13.03.2017)

Rückgabe und Besprechung der Hausarbeit:

16.05.2017 von 14 - 16 Uhr im Audimax

1. und 2. Zwischenprüfungsklausur im Zivilrecht (SoSe 2017)

Im Sommersemester 2017 werden zwei Zwischenprüfungsklausuren im Zivilrecht angeboten. Klausurtermine:

1. Klausur am 12.05.2017 - 14:30 - 16:30 Uhr.

2. Klausur am 23.06.2017 - 14:00 - 16:00 Uhr.

Die Rückgabe der 2. Klausur erfolgt am Dienstag, den 18.07.2017, um 14 Uhr im Audimax.

Für eine eventuelle Remonstration gelten folgende Bedingungen:

Hinweise zu der Verwendung von Gesetzestexten in den Klausuren (Probeklausur sowie Zwischenprüfungsklausuren)

Einfache, nicht einer Systematik folgende Unterstreichungen oder ähnliche Hervorhebungen (z.B. farbige Markierungen)  in den zugelassenen Gesetzessammlungen (insb. BGB - Beck-Texte im dtv, Deutsche Gesetze von Schönfelder oder Zivilrecht: Wirtschaftsrecht, Nomos Verlag) werden nicht beanstandet. Hingegen sind (Rand-)Notizen aller Art (Texte, Wörter oder §§) nicht erlaubt. Registerfahnen bzw. Griffregister sind - unabhängig davon, ob käuflich erworben oder selbst hergestellt - nur insoweit zulässig, als mit ihnen auf Gesetze als solche (z.B. BGB, HGB) hingewiesen wird. Insbesondere nicht gestattet sind Hinweise auf einzelne Paragraphen (z.B. § 433), Abschnitte des Gesetzes (z.B. Allgemeiner Teil, Geschäftsfähigkeit etc.) oder Ähnliches. Unzulässig sind zudem Hinweise, die Texte, Notizen oder Wörter enthalten.

Es ist Sache jeder/s Kandidatin/en, sich einwandfreie Exemplare der Gesetzestextausgaben zu besorgen. Ein Verwenden nicht zugelassener Hilfsmittel, führt unmittelbar zum Nichtbestehen der Prüfung und, je nach Schwere des Verstoßes, zum Ausschluss von weiteren Prüfungen. Um den Ablauf der Prüfung nicht zu verzögern, sind alle Teilnehmer angehalten, ihren Gesetzestext auf die oben genannten Aspekte im Vorfeld hin zu überprüfen.